Gute Laune zu noch besserer Musik geht auch vor 30 Leuten - ein Low Effects-Konzert im Scala

Anzeige
Können Sie sich vorstellen, wie das ist? Sie sind Künstler, stehen auf einer Bühne und das Auditorium ist fast leer? Nein, das können Sie sich nicht vorstellen. Das können nur Künstler, die sowas schonmal erlebt haben.

Kürzlich im alten Scala-Kino könnte man die Situation beobachten: Die Band LOFX aus Schermbeck/Dorsten präsentierte dort ihr Programm - vor maximal 30 Zuhörern. Aber Michaela (Gesang), Peter (Leadgitarre), Friedhelm (Schlagwerk) und Wolfgang (Bass) zeigten sich professionell unbeeindruckt von der schwachen Resonanz.

Eine Tatsache, die dem Vergnügungslevel der anwesenden Dreißig sehr zuträglich war. Wer anfangs befürchtet hatte, das LOFX ein langes Gesicht ziehen würde, weil sich das Publikum nur in Notbesetzungsstärke im Scala eingefunden hatte, der konnte bald aufatmen.
Mit viel Spielfreude bot das muntere Quartett einen wunderbaren Querschnitt durch nahezu 100 Jahre Musikgeschehen. Alte und neue Evergreens am Fließband schwängerten den Kinosaal mit guter Laune und lieferten den Beweis, dass Musik früher doch oft besser war als heute.

Das Line-Up (Auszüge: siehe unten) liest sich wie ein Alltime-Best of der Rockgeschichte. Dementsprechend begeistert zeigten sich die Damen und Herren im Saal. Besonders Doris, eine agile Seniorin mit Blumenkind-Potenzial, drückte ihr Wohlwollen des öfteren durch recht geschmeidige Tanzeinlagen aus.

Nach drei Sets endete ein Abend mit vielen wunderbaren Song-Erinnerungen viel zu plötzlich. Aber so ist das eben im Scala. Gut, dass dort niemand böse darüber ist.

Das (und mehr) spielten sie ...

A night like this (Caro Emerald), Can't wait until tonight (Max Mutzke), Fly me to the moon (Frank Sinatra), Mit 18 (Marius Müller-Westernhagen), No Woman No Cry (Bob Marley), Stand by me (Ben E. King), Still got the blues (Gary Moore), Sultans of Swing (Dire Straits), Summertime (George Gershwin), Über den Wolken (Reinhard Mey), Valerie (Amy Winehouse) oder Ziggy Stardust (David Bowie).

Alle Fotos zum Beitrag stammen von Günter Wormann.

/
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.