Familie Subedi organisiert Hilfe für Erdbebenopfer in Nepal

Anzeige

Der 25 April 2015 wird für viele Nepalesen ein trauriger Tag bleiben. Ein Tag, der Tod und Verwüstung über Nepal gebracht hat.

Genau aus diesem Grund, sieht sich die Familie Subedi in der Pflicht Ihren Landsleuten in der Not beizustehen.

Aus diesem Anlass, wird am kommenden Sonntag in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Spellen auf dem Stadtfest die Einnahmen aus dem Kaffee und Kuchenverkauf zu 100% an die Kaarster-Nepal Iniative E.V. weitergeleitet. Dies soll dazu dienen, Verbandsmaterialien, Hygieneartikel und Nahrungsmittel für Hilfebedürftige in Nepal zu beschaffen.

Raj Subedi hat auch ein Spendenkonto bei der Volksbank Rhein-Lippe eingerichtet auf dem Sie Ihre Spende einzahlen können.

Das Ausstellen einer Spendenquittung ist möglich !

Stichwort: Erdbebenopfer Nepal

Konto-Nr.:514644020
Bankleitzahl:35660599
IBAN:DE55356605990514644020
BIC:GENODED1RLW


Auch Sachspenden in Form von Kleidung usw. sind sehr willkommen, da dies auch in Großen Mengen benötigt wird.

Wo Sie Ihre Sachspenden abgeben können oder was zur Zeit dringend benötigt wird, erfahren Sie unter der Rufnummer:0152-54235898 bei Herrn Subedi, der ausgezeichnet unsere Sprache spricht !

Sobald die internationalen Ersthelfer ab dem 15.05.2015 aus Nepal zurückkehren wird Herr Subedi mit einigen Landsleuten sich auf Eigene Kosten auf den Weg nach Kathmandu machen und sich ein Bild davon machen, welche Regionen von Nepal dringend Hilfe benötigen und die gesammelten Spenden dort einsetzen wo sie am dringendsten gebraucht werden und am sinnvollsten eingesetzt werden können.

Es wäre schön, wenn sich viele unserer Mitmenschen an dieser Aktion beteiligen würden, denn auch hier zählt jeder Euro.

In diesem Sinne:

Wir helfen- Bitte helfen Sie auch !
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.