Nach Unfall am Kaiserring: Radfahrer und Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

Anzeige

Ein 18-jähriger Weseler befuhr am Donnerstag um 21.10 Uhr in einem Seat Mii den Kaiserring und beabsichtigte, nach links auf die Schermbecker Landstraße abzubiegen.

Die Polizei meldet: Zeitgleich fuhr ein unbekannter Radfahrer auf dem Radweg am Kaiserring in Richtung Frank-Etzel-Platz. Um nicht mit dem Radler zusammenzustoßen, wich der Weseler aus und stieß mit dem Fahrzeug gegen den Bordstein, woraufhin Sachschaden in einer Höhe von etwa 3000 Euro am Auto entstand.

Die Polizei bittet nun den Radfahrer sowie weitere Zeugen, sich mit der Polizei Wesel, Telefon: 0281 / 107-0, in Verbindung zu setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.