Wohnungsbrand an der Tiergartenstraße / 20-Jähriger musste ins Krankenhaus

Anzeige

Am Samstag, 5. November, gegen 17 Uhr, kam es im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Wesel an der Tiergartenstraße zu einem Wohnungsbrand. Durch den Brand wurde der 20-jährige Wohnungsinhaber schwer verletzt.

Im Polizeibericht heißt es: Er wurde stationär in einem Weseler Krankenhaus aufgenommen. Weiterhin wurden seine beiden ein und zwei Jahre alten Kinder durch Rauchgasinhalation leichtverletzt. Bei den Rettungsmaßnahmen wurden zudem ein Polizeibeamter und ein 22-jähriger Ersthelfer leichtverletzt.

Die Leichtverletzten wurden nach ambulanter Behandlung entlassen. Durch den Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.881
Jochen Czekalla aus Duisburg | 08.11.2016 | 14:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.