Glacisrodung - Antrag der CDU Fraktion

Anzeige

Glacis muss Glacis bleiben

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

das Glacis ist ein prägender Grüngürtel in der Innenstadt und schon daher besonders erhaltenswert.

Der Jugendhilfeausschuss hat zwar einen Weg vom dem derzeitigen Kindergarten Villa Konfetti zum zukünftigen Kindergarten Karl-Leisner-Haus durch das Glacis beschlossen (Forderung des Landschaftsverbandes),
allerdings war zu seinerzeit keine Rede von einer großflächigen Inanspruchnahme der Fläche des Glacis. Für den Jugendhilfeausschuss war zu keiner Zeit das derzeitige Ausmaß des Eingriffs zu erkennen.

Daher beantragen wir:

1. Die benötigte Fläche ist auf das notwendige Maß zu reduzieren; der Eingriff ist möglichst gering zu halten.
2. Der geplante Zaun ist möglichst eng an der Bebauung aufzustellen.
3. Die Flächen sind schnellstmöglich wieder aufzuforsten bzw. zu begrünen.

Bitte legen Sie entsprechende Detailplanungen in der nächsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vor.


Mit freundlichen Grüßen

gez. Jürgen Linz
CDU-Fraktionsvorsitzender
Karl-Heinz Ortlinghaus
Vors. des Jugendhilfeausschusses
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.