Raubüberfall: 33-Jähriger in der Weseler Rathauspassage mit einem Messer bedroht

Anzeige
(Foto: Arno Bachert/pixelio)

Ein 33-jähriger Mann aus Wesel befuhr am Samstag, 1. November, gegen 4:30 Uhr, mit seinem Fahrrad die Rathauspassage in Wesel vom Kornmarkt kommend in Richtung Martinistrasse. Dort rannten laut Polizeib

ericht zwei maskierte Männer auf ihn zu, sodass er sein Fahrrad abbremste.

Die beiden Unbekannten bedrohten den 33-Jährigen mit einem Taschenmesser und forderten die Herausgabe von Bargeld und Handy. Nachdem die beiden Männer die geforderten Gegenstände erhalten hatten, zerstach einer der Männer mit dem Messer den Vorderreifen des Fahrrades. Die Unbekannten flüchteten zu Fuß in Richtung Herzogenring.

Täterbeschreibung

1. Person: männlich; etwa 20 Jahre alt; zirka 1,70 Meter groß; vermutlich Südländer; komplett schwarz gekleidet; vermummt mit schwarzer Sturmmaske mit nur einer Augenöffnung.

2.Person: männlich; auch zirka 20 Jahre alt; etwa 1,80 Meter groß und "vermutlich
Südländer"; trug Base-Cap (evt. rot); vermummt mit Palästinensertuch.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei Wesel, Telefon. 0281-1070.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.