Sanierungsarbeiten ab 1. Juli: Halbseitige Sperrung der B8-Kanalbrücke (bis 30. September)

Anzeige

Die Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Freitag (1. Juli) mit der Erneuerung des Korrosionsschutzes der Brücke über den Wesel-Datteln-Kanal (B8, Hindenburgstraße). Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 30. September dauern.

Zur Durchführung der Arbeiten ist eine halbseitige Sperrung der Brücke notwendig.

Während der gesamten Bauzeit ist die Brücke einseitig, (Mindestfahrbahnbreite 3,00m) von Wesel nach Dinslaken, befahrbar. Der Verkehr von Dinslaken nach Wesel wird über die L463 (Hammweg), K12 (Hans-Richter Str./Neue Hünxer Str.) zur B8 (Willy-Brandt-Str.) umgeleitet.

Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Rad- und Gehweg ist während der Sanierungsarbeiten einseitig befahrbar.
Die Korrosionsschutzarbeiten sind erforderlich, da der vorhandene Anstrich den Umwelteinflüssen nicht mehr standhalten kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.