Zu schön um arbeiten zu gehen

Anzeige
Hallo zusammen,

kennt ihr das auch, wenn man morgens nicht aus dem Bett kommt, weil es da
so schööön gemütlich ist.

Aber unaufhörlich klingelt das Handy, das schon lange den herkömmlichen Wecker
abgelöst hat. Immer wieder drückt man auf die Weck Wiederholung - nur noch 5 Minuten.

Dann gibt man sich einen Ruck .
Stellt die Kaffeemaschine an, verschüttet im Halbschlaf
noch das gut riechende Pulver. Schlurft ins Bad und wundert sich, wer denn dort einen anschaut. Das rechte Auge größer als das linke. Die Haare verwuschelt und und und
so raus gehen?

Wenn man sich dann einiger maßen zurecht gemacht hat - der Spiegel einen
viel freundlicher und lebensbejahender anschaut, steigt die Laune
und gute Musik
verstärkt dieses Gefühl bei mir ungemein.

Dann denk ich ganz oft, jetzt kann ich mich wieder hinlegen: ich bin zu schön um arbeiten zu gehen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.