Wesel gewinnt deutlich gegen TV Goch

Anzeige





Einen ungefährdeten Sieg mit 98-44 brachte die U14 aus Goch mit.

Bereits im ersten Viertel stellte der WTV die Weichen auf Sieg. Obwohl zahlreiche Fahrkarten geworfen wurden stand es nach 10 Minuten bereits 24-6. Somit konnte der junge Jahrgang im zweiten Viertel Erfahrung sammeln. Das Viertel konnte Goch ausgeglichen gestalten. Mit dem Halbzeitstand von 40-21 konnte Wesel nicht zufrieden sein. So sollte im dritten Viertel wieder deutlich intensiver verteidigt werden und im Angriff verschiedene Spielsysteme geübt werden. Abgesehen von ein paar Unkonzentriertheiten, gestaltete sich die zweite Halbzeit wesentlich besser. Die Presse war durchaus ansehnlich und führte zu schnellen Punkten. Das Set-play, gegen die überaus stark abgesunkene Gocher Abwehr, führte meistens zu freien Würfen und auch der Rebound wurde klar dominiert. So wuchs der Vorsprung auf 67-35 nach 30 Minuten bis zum Endstand von 98-44. Besonders gefallen hat dem Trainer das ausgeglichene Scoreboard. 7 Spieler haben gepunktet, davon 5 Spieler mit 15+ Punkten. Zum Abschluss der Hinrunde sollte nächste Woche (21.01. 14:00 Uhr) gegen Essen nichts anbrennen und der zweite Platz in der U14 Oberliga gefestigt werden. Zum Rückrundenauftakt am 28.01. um 12:00 Uhr wird der WTV dann gegen die deutlich stärkere BG Lintfort im Heimspiel in der Lauerhaashalle wieder stärker gefordert sein.

Es spielten: Lyon Papakostopoulos, Kerem Kanbir (18 Punkte), Jacques Hovest (8 Punkte), Paul Pasternak (15 Punkte), Jaden Förmmert (16 Punkte), Max Overkamp (17 Punkte), Jonas Brömmekamp (8 Punkte) und Jonas Humm (16 Punkte)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.