Nach Schienenbus - Schiffskombi folgt die lange Pause!

Anzeige
Am Freitag, 28. Juli, fährt die Ruhrtalbahn zum letzen Mal vor der "Sommerpause". Grund sind Reparaturarbeiten. (Foto: Ruhrtalbahn)

Am kommenden Freitag, 28. Juli, fährt die Ruhrtalbahn zum letzten Mal für einige Wochen auf historischen Schienen. Die Deutsche Bahn sperrt im August den Streckenabschnitt zwischen Bochum- Dahlhausen und Hattingen für Reparaturen, so können die Schienenbusse die Museumsstrecke am Fluss, entlang der Zeche Nachtigall, nicht befahren.

Der nächste Ruhrtalbahn-Fahrtag ist dann erst wieder für Freitag, 1. September, vorgesehen. Am letzten Fahrtag vor der Sperrung, also am 28. Juli, findet dann auch letztmalig vor der erzwungenen Sommerpause die Kombitour mit Schienenbus und dem Ruhrschiff MS Schwalbe statt. Einige Restplätze sind noch frei – eine Anmeldung ist erforderlich.
Die Abfahrtszeiten auf der Linie Ruhrtal: ab Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen um 11.50 und 15.50 Uhr, ab Hagen Hauptbahnhof um 13.10 und 17.10 Uhr. Weitere Informationen und Reservierungsmöglichkeiten im Netz unter www.ruhrtalbahn.de oder unter Tel. 0208/309983010.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.