Fahrt

Beiträge zum Thema Fahrt

Kultur
"Die Fahrt der Torpedobootdivision auf dem Rhein im Mai 1900" heißt ein Vortrag von Bernd Ellerbrock, zu dem die Historische Vereinigung Wesel am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr ins Bühnenhaus einlädt.

Historische Vereinigung Wesel lädt zum Vortrag ein: Mittwoch, 21. Oktober, 19 Uhr Bühnenhaus Wesel
"Die Fahrt der Torpedobootdivision auf dem Rhein im Mai 1900"

"Die Fahrt der Torpedobootdivision auf dem Rhein im Mai 1900" heißt ein Vortrag von Bernd Ellerbrock, zu dem die Historische Vereinigung Wesel am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr ins Bühnenhaus einlädt. Bernd Ellerbrock ist Sachbuch-Autor und Fotograf mit den Schwerpunkten Maritimes, Küste, Häfen und Schiffe. Spektakulärer Propagandafeldzug "Es war ein spektakulärer Propagandafeldzug, zu dem Kaiser Wilhelm II. und sein Leiter des Reichsmarineamtes Vizeadmiral Alfred Tirpitz im...

  • Wesel
  • 12.10.20
Politik

Fahrten ins Wahlbüro, um persönlich das Kreuzchen zu machen
SeniorenUnion Xanten hilft - Kurzer Anruf genügt

"Briefwahl wird momentan überall angeboten. Es gibt aber noch Wähler, die ihre Kreuze lieber persönlich im Wahlbüro machen.", heißt es seitens der SeniorenUnion Xanten. Daher bietet die SeniorenUnion Xanten an: "Sollte eine Fahrt dorthin für ältere Mitbürger schwierig sein, wird die SeniorenUnion Xanten diese ermögliche. Ein kurzer Anruf unter Xanten 9100 am Samstag oder Sonntag und das Problem wird gelöst."

  • Xanten
  • 08.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Stippvisite der Landfrauen Rhade
Kunst und Kurioses aus Zeitungspapier

Marita Drees lädt die Rhader Landfrauen zur Stippvisite in ihrem Haus- Atelier nach Borken, Prälat-Höing-Straße 41 ein. Dort gibt es Kunstwerke aus Zeitungsgarn zu bewundern, um dabei einen Einblick in die vielseitige Technik und Nachhaltigkeit von Zeitungspapier zu bekommen. Der offene Garten steht zum Verweilen und Kaffeetrinken zur Verfügung. Die Teilnahme kostet 12,50 Euro pro Person inkl. Kaffee und Kuchen. Los geht's am Freitag, 18. September oder 9. Oktober jeweils 15 Uhr. Anmeldungen...

  • Dorsten
  • 03.09.20
Ratgeber

Corona
kfd St. Matthäus verschiebt Sister Act auf 2021

Aufgrund der Corona-Pandemie haben die Freilichtspiele Tecklenburg die gesamte Saison 2020 auf das Jahr 2021 verschoben. Die Busfahrt der kfd St. Matthäus Wulfen zum Musical "Sister Act", die für den 4. September 2020 vorgesehen war, fällt somit aus. Um die für dieses Jahr bereits gebuchten Plätze für die Saison 2021 zu sichern, hat das Leitungsteam der kfd eine Umbuchung auf Samstag den 04. September 2021 vorgenommen. Für die bereits angemeldeten Teilnehmer entstehen dadurch keine höheren...

  • Dorsten
  • 08.07.20
Wirtschaft
Verfahrene Lebenszeit: Bauleute verbringen oft mehrere Stunden täglich im Auto, um zur Arbeit zu kommen – meist unbezahlt. Jetzt will die IG BAU eine Entschädigung der Wegezeiten durchsetzen.

Verfahrene Lebenszeit / IG BAU will Entschädigung der Wegezeiten durchsetzen
Bauarbeiter gehören zu Rekord-Pendlern im Kreis Wesel

"Sie sitzen morgens um 6 Uhr im Auto und sind oft erst abends um 20 Uhr zu Hause: Ein Großteil der rund 4.300 Bauarbeiter im Kreis Wesel nimmt enorme Pendelstrecken in Kauf – ohne die Zeit für die Fahrerei bezahlt zu bekommen.", darauf weist die Gewerkschaft IG BAU hin. Bauarbeiter gehören zu Rekord-Pendlern im Kreis Wesel. „Bauarbeiter zählen zu den Rekord-Pendlern in der Region. Um zur Baustelle zu kommen, haben sie nicht nur besonders weite Wege. Die Einsatzorte ändern sich auch ständig....

  • Wesel
  • 17.06.20
Ratgeber
Die VER erweitert das Verkehrsangebot auf den Linien 560 und 566.

VER informiert
Zusätzliche Fahrten in das Gewerbegebiet Oelkinghausen

Ab Montag, 30. März, erweitert die VER das Verkehrsangebot auf den Linien 560 und 566 im Spätverkehr montags bis freitags. Um das Gewerbegebiet Oelkinghausen besser zu erschließen, werden hier zusätzliche Fahrten angeboten. Das Fahrtenangebot morgens und mittags bleibt unverändert. Linie 56021:36 Uhr ab dem Busbahnhof Ennepetal bis zur Egerstraße22:04 Uhr ab der Oelkinghauser Straße bis zum Busbahnhof Ennepeta/Gevelsberger HauptbahnhofLinie 56621:27 Uhr ab dem Bahnhof Schwelm bis zur...

  • wap
  • 29.03.20
Reisen + Entdecken
Im vergangenen Jahr hatten Joachim Exner und Marc Baloniak (v.l.) bei der Vorstellung des Programms der Weißen Flotte noch viel Freude. Die ist jetzt anhand der aktuellen "Corona-Lage" gewichen.                Archivfoto: PR-Fotografie Köhring

Alle Osterfahrten auf der Ruhr abgesagt
Auch die Weiße Flotte liegt an der Leine

„Der März war immer unser buchungsstärkster Monat, und jetzt tut sich nichts mehr. Im Gegenteil, es laufen sogar Rückbuchungen ein“, berichten Joachim Exner, als Leiter der Betriebe der Stadt auch für die Weiße Flotte verantwortlich, und Marc Baloniak, Abteilungsleiter Tourismus bei der MST. Statt „Leinen los“ heißt es „Leinen fest“. Zunächst einmal sind alle Osterfahrten abgesagt worden. Noch hat man den Saisonstart am 19. April im Blick, aber „bei realistischer Betrachtung“, so Baloniak im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.20
Vereine + Ehrenamt
Sorgen der Eltern um ihre Schulkinder sollten ernst genommen werden, fordert der landesweite Dachverband der Schulpflegschaften Eltern und Schüler mit in die Entscheidung rund um Ausflüge und Schulfahrten in Zeiten des Coronavirus mit einzubeziehen.

Coronavirus-Informationsflut verunsichert Eltern
Forderung: Gemeinsam über Fahrten entscheiden

Täglich melden sich immer mehr besorgte Eltern bei der Dortmunder Stadteltern-Vorsitzenden Anke Staar, die durch eine Vielzahl von Meldungen rund um das Coronavirus stark verunsichert werden. Das Schulministerium hat in der vergangenen Woche Handlungsempfehlungen an alle Schulen herausgegeben, verweist aber darauf, dass die Hoheit über Schutzmaßnahmen die Gesundheitsbehörden unter Aufsicht des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales haben. Mögliche Maßnahmen werden dann von den...

  • Dortmund-City
  • 09.03.20
Vereine + Ehrenamt
Unter dem Motto „Heute schon an morgen denken“ hatte jetzt der Seniorenbeirat der Stadt Arnsberg im Rahmen der Informationsreihe "Montagswissen"  eingeladen. Auf dem Programm stand der Besuch der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik in Iserlohn.

Besuch der Geronto-Ausstellung
"On tour" mit dem Arnsberger Seniorenbeirat

Unter dem Motto „Heute schon an morgen denken“ hatte jetzt der Seniorenbeirat der Stadt Arnsberg im Rahmen der Informationsreihe "Montagswissen"  eingeladen. Auf dem Programm stand der Besuch der Deutschen Gesellschaft für Gerontotechnik in Iserlohn. Mit an Bord waren zwei sehr erfahrene, engagierte und hilfsbereite Busbegleiter des Seniorenbeirates, deren helfende Hand von den Gästen gern in Anspruch genommen wurde - "nicht nur beim Ein- und Aussteigen, sondern auch in der weitläufigen...

  • Arnsberg
  • 20.02.20
Ratgeber
Mitfahrer können einen Zuschuss erhalten.

Fahrt in Hildens Partnerstadt Nové Mesto
Jetzt schon anmelden

Der Vertriebenenbeirat der Stadt führt vom 14. bis 21. Juni 2020 eine Fahrt gemeinsam mit der Arbeitwerwohlfahrt (Awo) Hilden in die Partnerstadt Nove Mesto nad Metuji in Tschechien durch.Teilnehmen an der Reise können alle Hildener, die Interesse haben. Die Unterbringung der Gruppe erfolgt in der Kreisstadt Nachod in einem 3-Sterne Jugendstilhotel in Doppel- und Einzelzimmern. Auf die Teilnehmer wartet ein vielfältiges Programm, unter anderem mit Besichtigung der Adersbacher Felsen,...

  • Hilden
  • 28.12.19
Reisen + Entdecken

SPD Wulfen bietet an
Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Papenburg

Die SPD Wulfen bietet eine Tour zum Weihnachtsmarkt nach Papenburg an. Die Abfahrt erfolgt am Samstag, 7. Dezember, um 10 Uhr an der Bushaltestelle Handwerkshof in Barkenberg. Die Rückkehr ist für ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr geplant. Die Teilnahme beträgt 22 Euro. Anmeldungen nimmt Jan Kolloczek unter Tel.: 02369/24305 oder per Mail unter jan@kolloczek.eu entgegen.

  • Dorsten
  • 28.11.19
Kultur

Wer mit möchte, sollte sich noch heute anmelden
Ausstellung zeigt Krippen

Balve. Die Kolpingsfamilie Garbeck lädt ein zur Krippenausstellung im Jagd- und Heimatmusem "Alte Schmitte“ in Sundern-Endorf. Zu sehen sind dort Krippen aus Haushalten in Endorf und Umgebung. Im Anschluss an die Führung durch die Ausstellung gibt es Kaffee und Kuchen. Diese Veranstaltung bildet den Jahresabschluss der monatlichen Treffen. Die Teilnehmer treffen sich am Donnerstag, 28. November, um 14 Uhr an der Garbecker Kirche zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Eine Anmeldung ist...

  • Balve
  • 21.11.19
Natur + Garten

Sternenglanz zur Weihnachtszeit
VHS-Exkursion zum Planetarium Bochum

Am Sonntag, 8. Dezember, führt die VHS eine Exkursion zum Planetarium Bochum durch – Jahreszeiten-gerecht natürlich mit dem passenden Programm „Sternenglanz zur Weihnachtszeit“. Mit einem Blick an den winterlichen Sternenhimmel erzählt die Planetariumsshow von den Sternen und Sternbildern, die in der Weihnachtszeit zu sehen sind. Aber da soll es doch noch einen anderen Stern gegeben haben, einen ganz besonderen Weihnachtsstern? Was kann dieser "Stern von Bethlehem" gewesen sein? Die Bibel...

  • Dorsten
  • 18.11.19
Wirtschaft
2 Bilder

Einen Blick hinter die Kulissen geworfen
Wissenschaftstag in Dortmund

Wissenschaftler luden zum Dortmunder Wissenschaftstag im Namen des  Vereins windo, der  Stadt  und der Dortmund-Stiftung ein. Sie zeigten am Wissenschaftstag in 20 Einrichtungen Forschung live. Insgesamt wurden für 300 Dortmunder 13 Touren angeboten. Eine führte als Familientour ins Kinder- und Jugendtechnologiezentrum (KITZ.do). Rund 20 wissenschaftliche Institute, Hochschulen, Unternehmen, Museen, Netzwerke und sonstige Einrichtungen beteiligten sich an der Programmgestaltung. Der...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Reisen + Entdecken

Stadtteiltreffs bieten Fahrt in den Movie-Park Bottrop an
Gruseliger Ausflug in den Herbstferien

Menden. Noch bis einschließlich morgen sollte sich anmelden, wer das „Halloween Spezial“ im Movie Park Germany in Bottrop-Kirchhellen miterleben möchte. Die Stadtteiltreffs in Menden haben auch in diesem Jahr wieder das richtige Angebot für alle ab 14 Jahre, die sich richtig gruseln möchten. Gemeinsam organisieren alle städtischen Jugendtreffs eine Fahrt zu dem Spektakel. Wer am 25. Oktober mitfahren möchte, sollte sich bei einem der Jugendtreffs der Stadt Menden bis morgen, Freitag, 18....

  • Menden (Sauerland)
  • 17.10.19
Vereine + Ehrenamt
Verdienstorden für Hans Georg Glaser (l.) und Franz Stenzel (r.) überreichte  Bürgermeisterin Birgit Jörder. im Rathaus.

Hans Georg Glasner und Franz Stenzel wurden ausgezeichnet
Mit Verdienstorden geehrt

Bürgermeisterin Birgit Jörder hat im Rathaus den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland an Hans Georg Glasner und Franz Stenzel für ihr langjähriges Engagement in sozialen Bereichen und im Bereich der Erinnerungskultur überreicht.  Hans Georg Glasner hat sich durch sein jahrelanges Engagement im Bereich der Erinnerungskultur auszeichnungswürdige Verdienste erworben. Er war bis zu seiner Pensionierung Lehrer. Bereits vor seinem Ruhestand hat er sich – neben seiner Tätigkeit als Leiter...

  • Dortmund-City
  • 16.10.19
Vereine + Ehrenamt

Funkhaus und Altstadt
KFD Lembeck fährt nach Düsseldorf

Lembeck. Der diesjährige Tagesausflug der KFD Lembeck führte die Frauen nach Düsseldorf. Zunächst wurde das Funkhaus des WDR besichtigt, nach einem Mittagessen in den Kasematten am Rheinufer konnte jeder die Altstadt genießen, anschließend rundete eine Stadtführung das Programm ab und der Busfahrer brachte anschließend alle wieder gut zurück.

  • Dorsten
  • 14.10.19
Vereine + Ehrenamt
Nach Braunfels im Lahntal führte die diesjährige Siedlerfahrt der Siedler-Gemeinschaft Müschede.

Jahrestour der Müscheder Siedler führte nach Braunfels

Nach Braunfels im Lahntal führte die diesjährige Siedlerfahrtder Siedler-Gemeinschaft Müschede. Dazu hatten sich rund 40 Mitglieder und Freunde ganz unterschiedlichen Alters an der Schützenhalle eingefunden, um mit dem Bus zu einem interessanten Erlebnis zu starten. Nach gut zweieinhalbstündiger Busfahrt stand eine Stadtführungdurch die Altstadt von Braunfels an, in der die Geschichte der Stadt noch einmal so richtig lebendig wurde. Auch das Wetter war den Siedlern aus dem Eulendorf...

  • Arnsberg
  • 11.10.19
Politik
Jugendliche berichten im IBB an der Bornstraße 66 über ihre Teilnahme an den Gedenkstättenfahrten zu Lernorten der NS-Geschichte. Hier im Bildungszentrum können Zuschüsse zu Fahrten beantragt werden. Foto: IBB/ Schütze

Erinnerungen, die kein Schulbuch vermitteln kann: Jugendliche besuchen Gedenkstätten
Die Angst in Ausschwitz erlebt

Die nicht enden wollenden Schütten voller Schuhe in der Gedenkstätte Majdanek. Das beklemmende Gefühl der Enge in Belzec. Der Geruch von feuchtem Holz und kalter Angst in Auschwitz. Es sind diese Erfahrungen, die im Kopf bleiben, und Eindrücke, die kein noch so gutes Schulbuch vermitteln kann. Sieben Jugendliche erzählten im Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) von ihren Gedenkstättenfahrten nach Majdanek und Auschwitz.  Ihre aufmerksamen Zuhörerinnen waren Michelle Müntefering,...

  • Dortmund-City
  • 01.10.19
Politik
 Eine Kinder-Rad-Aktion führt Sonntag um 14 Uhr vom Friedensplatz zum Westpark.

Kidical Mass -Tour am Weltkindertag zum Westpark wirbt für sichere Radwege
Kinder radeln Sonntag über den Wall

 Auf Fahrrädern und Laufrädern fahren am Sonntag, 15. September, bei der Aktion "Kidical Mass" Kinder, Jugendliche und Erwachsene vom Friedensplatz zum Westpark. Die Initiative Aufbruch Fahrrad rechnet mit rund 300 Radlern, die um 14 Uhr für sichere Radwege und ein klimafreundliches Dortmund in die Pedale treten. Sie wollen mit der Tour über den Wall zeigen, dass Kinder Rad fahren und selbständig mobil sein wollen und sich die Bedingungen für Radfahrer verbessern müssen, damit das sicher...

  • Dortmund-City
  • 13.09.19
Kultur
Mit einem wuchtigen Orchesterschlag – dem Urknall – beginnt das Sinfonieorchester Wuppertal mit dem 1. Sinfoniekonzert „Das verrückte Labyrinth“ die neue Spielzeit 2019/20 in der Wuppertaler Stadthalle.

Hildener Event-Fahrt nach Wuppertal
„Das verrückte Labyrinth“

Für Sonntag, 22. September, bietet das Kulturamt der Stadt Hilden eine Event-Fahrt zum Eröffnungskonzert des Sinfonieorchesters Wuppertal, unter Leitung von Julia Jones, in die Historische Stadthalle Wuppertal an. Vor dem Konzert, das um 11 Uhr beginnt, findet um 10Uhr eine Kurzführung durch die Historische Stadthalle statt. Mit einem wuchtigen Orchesterschlag – dem Urknall – beginnt das Sinfonieorchester Wuppertal mit dem 1. Sinfoniekonzert „Das verrückte Labyrinth“ seine Spielzeit...

  • Hilden
  • 19.07.19
Ratgeber
Am Wochenende startet NRW in die Ferien und für viele Menschen geht es dann mit dem Auto in den Urlaub. Doch vor Antritt der Fahrt sollte man einige Dinge beachten, damit man sicher und entspannt am Urlaubsort ankommt.

NRW macht Ferien
Kreis-Verkehrswacht Wesel gibt Tipps zur sicheren Fahrt in den Urlaub

Am Wochenende startet NRW in die Ferien und für viele Menschen geht es dann mit dem Auto in den Urlaub. Doch vor Antritt der Fahrt sollte man einige Dinge beachten, damit man sicher und entspannt am Urlaubsort ankommt. „Vor der Fahrt sollten auf jeden Fall der Reifendruck, Ölstand und das Kühlwasser kontrolliert werden“, so Frank Schulten, Geschäftsführer der Kreis-Verkehrswacht Wesel. „Gerade die Reifen sind bei langen Fahrten und hohen Temperaturen starken Belastungen ausgesetzt und...

  • Dinslaken
  • 12.07.19
Reisen + Entdecken
Rund 1000 Johanniter halfen freiwillig beim Kirchentag, hier beim Abschlussgottesdienst und wurden für ihre ehrenamtliche Hilfe von allen Seiten gelobt.

Viel Lob für ehrenamtliche Helfer
1000 Johanniter begleiteten Kirchentagsgäste

1000 Ehrenamtliche aus ganz Deutschland halfen bis Sonntag in Dortmund, die Johanniter versorgten, betreuen, und begleiteten 2536 Kirchentagsbesucher.   Aus ihrem „Johanniterdorf“ im Schulzentrum in Dortmund-Aplerbeck, schwärmten die Helfer täglich aus, um die Veranstaltungen mit Unfallhilfsstellen und Fußstreifen sanitätsdienstlich abzusichern. Am Ende des Kirchentages kamen 848 Sanitäts-Einsätze zusammen. Größtenteils wurden leichtere Verletzungen versorgt; dennoch musste der...

  • Dortmund-City
  • 24.06.19
Politik
Die Gebühr für den Transport im Rettungswagen soll von 360 auf 575 Euro steigen.

Rat beschließt neue Gebühren
Retten wird teurer

Der Rat der Stadt entscheidet am Donnerstag, 28. März, über die Satzung und die Gebühren für den Rettungsdienst. Es geht dabei insgesamt um rund 48,1 Millionen Euro und deutliche Veränderungen beim Krankentransport und Rettungsdienst sowie den Notarzteinsätzen. Vor acht Monaten beschloss die Politik den aktuellen Rettungsdienstbedarfsplan, der die Grundlage für die Gebührenverhandlungen mit den Dortmunder Krankenkassen ist. Im Februar wurden die neuen Gebühren einvernehmlich festgelegt. So...

  • Dortmund-City
  • 15.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.