9.350 km bis zum Tatort! - Straßenraub in Kapstadt bei der Wittener Polizei angezeigt

Anzeige
Witten. Jeden Tag werden bei der Polizei in Witten Straftaten angezeigt. Im vergangenen Jahr waren das 7396 Taten, wovon knapp 54 Prozent geklärt werden konnten.

Seit Montag, 13. März, beschäftigt ein Straßenraub das örtliche Kriminalkommissariat 33, der sich nicht in Witten, nicht im Ennepe-Ruhr-Kreis und auch nicht in Deutschland bzw. in Europa ereignet hat. Der Tatort liegt auf einem Marktplatz im südafrikanischen Kapstadt!

Dort war eine Touristin aus Witten am 23. Februar zu Fuß unterwegs. Gegen 11 Uhr tauchte nach Angaben der anzeigenerstattenden Seniorin von hinten plötzlich ein Mann auf und entriss ihr eine goldene Kette, die sie um den Hals trug. Als der Anhänger dabei zu Boden fiel, hob ein zweiter Krimineller diesen sofort auf. Anschließend rannten die beiden Straßenräuber mit der Beute davon.

In den nächsten Tagen wird die Wittenerin noch einmal von einem Kriminalbeamten dazu befragt werden. Und dann wird sich zeigen, wie es in diesem internationalen Fall weitergeht. Bei der Polizei im 9.350 km entfernten Kapstadt hatte die Seniorin übrigens keine Anzeige erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.