Alarm in der Stadtgalerie

Anzeige
Kurz nach halb 12 rückte die Feuerwehr an.
Montagmorgen, 11.30: Ein Alarm erschreckt die Kunden und Mitarbeiter der Geschäfte in der Stadtgalerie. Sie werden aufgeordert, das Gebäude unverzüglich zu verlassen. Nun treffen auch Rettungswagen und Feuerwehr ein. Auch die Polizei ist schnell vor Ort. Was ist geschehen? "Im Erdgeschoss ist die Spitze einer Düse der Sprinkleranlage abgerissen und hat einen Großteil des Fußbodens unter Wasser gesetzt", so der Einsatzleiter. Nun wird mit einem Spezialsauger das Wasser aufgenommen. Gegen 12 Uhr sind die Eingänge wieder frei, Kunden und Mitarbeiter kehren zurück. Schließlich ist dann auch der Fußboden wieder trocken, die Feuerwehrautos rücken ab. Alles nur halb so schlimm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.