Burgruine steht im Dunkeln - Vandalen zerstören mehrere Bodenscheinwerfer

Anzeige

In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte sieben der acht Bodenscheinwerfer an der Burgruine Hardenstein mutwillig zerstört.

Am Mittwochmorgen, 22. Juni, gegen 9.30 entdeckte Hans Dieter Radke, 1. Vorsitzender des Vereins Burgfreunde Hardenstein, die Überreste der zerstörten Scheinwerfer. Radke alarmierte unverzüglich die Polizei und stellte eine Strafanzeige wegen schwerer Sachbeschädigung.
Der Verein bittet die Wittener Bürgerschaft sachdienliche Hinweise an die Polizei in Witten zu machen. Sollten im Verlauf des Jahres weiterhin Zerstörungen festzustellen sein, erwägt der Verein eine Videoüberwachung zu installieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.