Geldautomat gesprengt - hoher Schaden

Anzeige

In der Nacht zum Montag, 29. November, wurde im Stadtteil Herbede ein Geldautomat gesprengt. Tatort war eine an der Wittener Straße 71 gelegene Tankstelle, die zu diesem Zeitpunkt geschlossen war.

Gegen 2.40 Uhr kam es dort zu einer heftigen Explosion, wodurch der Automat zerstört wurde. Auch das Tankstellengebäude wurde durch die Detonation erheblich beschädigt. Anschließend erbeuteten die Täter Bargeld und flüchteten mit einem Pkw in Richtung A43.
Die Ermittler aus dem Bochumer Kriminalkommissariat 13, die die Videoaufnahmen und die in der Nacht gesicherten Spuren auswerten, bitten unter Ruf 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Hinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.