Zwei Unfälle: Zehnjähriger rennt unvermittelt auf die Fahrbahn - 26-Jährige schwer verletzt

Anzeige
Am Freitagnachmittag, 25. Februar, wurde ein zehn Jahre alter Junge bei einem Verkehrsunfall verletzt. Gegen 15.50 Uhr fuhr ein Wittener mit seinem Auto auf der Wideystraße im Schritttempo auf die Ampel an der Hauptstraße zu. In Höhe der Hausnummer 1 rannte unvermittelt der Junge ohne nach links zu schauen auf die Straße. Hier wurde der junge Wittener von dem Pkw erfasst. Ein Rettungswagen brachte das Kind zur stationären Behandlung der Fußverletzung in ein örtliches Krankenhaus. Der unter Schock stehende Autofahrer wurde dort ambulant behandelt.

Am Samstagabend, 26. Februar, wurde eine 26 Jahre alte Frau aus nWitten bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Um kurz vor sieben hatte sie unvermittelt auf der Hauptstraße die Fahrbahn betreten und wurde dort vom Auto eine 62-jährigen Wittenerin erfasst. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde sie in eine Krankenhaus gebracht, wo sie zur weiteren Behandlung blieb. Lebensgefahr besteht nicht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.