Bieten wir (einen) Platz an

Anzeige
„Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde. Und diese Schätzung war die allererste und geschah zu der Zeit, da Cyrenius Landpfleger von Syrien war. Und jedermann ging, dass er sich schätzen ließe, ein jeglicher in seine Stadt.“ Dies war der Beginn einer großen Völkerwanderung, an der auch Maria und Josef teilnahmen. Wochenlang waren sie unterwegs. Wie es ihnen dabei erging, steht nicht geschrieben, aber es ist wohl davon auszugehen, dass die Reise beschwerlich war, vor allem, da Maria schwanger war. Und als sie schließlich in Bethlehem ankamen, wurden sie zunächst nirgends aufgenommen, bis ihnen ein Platz im Stall angeboten wurde. Zum Glück wenigstens dieser. Hätten die Wirte, die ihnen vorher kein Obdach gwährten, geahnt, wer denn da zur Welt kommen würde, sie hätten gewiss noch Platz geschaffen. Denken wir daran in dieser Zeit, wo viele Menschen zu uns kommen und einen Platz zum Niederlassen haben möchten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.