Schwieriger Einsatz: Zimmerbrand in Xanten-Marienbaum und zugeparkte Straßen!

Anzeige
Einsatzfahrzeug am 29.12.2015 gegen 16.30 Uhr, Nordring.
Xanten-Marienbaum, am 29.12.2015

Zu einem gemeldeten Zimmerbrand wurden am Dienstag, den 29.12.2015 um 16:12 Uhr die Rettungskräfte alarmiert. In einem Wohnhaus auf dem Nordring in Marienbaum war aus ungeklärter Ursache ein Sofa in Brand geraten. Den Bewohnern war es bereits vor Eintreffen der Feuerwehr gelungen, mit einem Gartenschlauch den Brand zum Großteil zu löschen. Die zwei Bewohner des Hauses, ein Ehepaar, wurden dabei verletzt und kamen ins Krankenhaus. Laut Polizei erlitt die Frau Brandverletzungen dritten Grades, ihr Ehemann erlitt eine Rauchvergiftung.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr (alarmierte Einheiten: LZ Xanten-Nord, LG Wardt, LZ Xanten-Mitte) führten Nachlöscharbeiten durch und sorgten für die Belüftung der Räumlichkeiten. Nach etwa anderthalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

"Die Feuerwehr weist in diesem Zusammenhang auch noch einmal darauf hin, daß es wichtig ist, beim Parken von Fahrzeugen auf der Straße stets genügend Platz für Großfahrzeuge, wie etwa die der Feuerwehr oder des Rettungsdienstes, zu lassen.

Gerade in dicht besiedelten Wohngebieten kann es für Einsatzfahrzeuge schnell sehr eng werden, wenn beispielsweise auf beiden Seiten der Fahrbahn geparkt wird. Auch geparkte Fahrzeuge in engen Kurven können Großfahrzeuge behindern, da diese einen größeren Radius benötigen, als etwa PKWs. Derartige Behinderungen auf der Anfahrt können unter Umständen wertvolle Zeit kosten", so Simon Greeven, PRESSESPRECHER der Feuerwehr Xanten.

Auch wir haben nicht nur heute, sondern schon mehrfach beobachtet, daß Rettungskräfte Schwierigkeiten hatten, an "großzügig" geparkten Fahrzeugen vorbeizukommen. Jeder sollte sich vielleicht Gedanken darüber machen, daß er der Nächste sein könnte, welche die Hilfe der Einsatzkräfte benötigt!

QUELLE der Hauptinfos.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
619
Thomas Weyermann aus Xanten | 30.12.2015 | 10:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.