Ist das unsere Zukunft? *** Hilfe! - Wir werden langsam vergiftet!

Hilfe! - Wir werden langsam vergiftet!

Kein Mensch steht morgens auf und sagt sich: Oh, heute habe ich
Heißhunger auf Genfraß, auf Tomaten mit Fischgenen, auf Erbsen mit
Mäusegenen oder - besonders lecker - auf Kartoffeln mit Choleragenen.
Aber auch die Fleischfreunde kommen nicht zu kurz: Das Wachstumsgen
des Menschen wurde in Schweinezellen manipuliert, demzufolge könnte
man das Produkt ein „Menschenschwein" nennen!

Ob die Profiteure wohl ihre eigenen Produkte verzehren? Aber warum -
verdammt nochmal - wollen sie uns dieses Zeug offenbar um jeden Preis
aufzwingen?

In einer Marktwirtschaft, in der die Kunden selber entscheiden, welche
Produkte sie kaufen, wäre die Gentechnik mit an Sicherheit grenzender
Wahrscheinlichkeit ein wahrhaft brotloses Gewerbe, das seine Kunden
mit dem Betäubungsgewehr einfangen müßte.

Doch wenn kaum jemand diese Produkte unter ehrlichen
Wettbewerbsbedingungen freiwillig kaufen würde, wie um alles in der
Welt konnte „Biotech" dann zur Nummer 3 auf der Weltrangliste
führender Konzernkartelle werden, gleich hinter Pharma und Rüstung,
also zwei anderen Branchen, die ebenfalls besser ein Schattendasein
führen sollten, um die Lage der Menschheit zu verbessern!?

Darauf gibt es nur eine logische Antwort: Das funktioniert nur mit
Zwangsmarketing! Wir haben in der Tat keine „freie" Marktwirtschaft,
sondern ein totalitäres Zwangsregime der Konzerne, an deren Strippen
die Regierungen zappeln wie die Marionetten der Augsburger
Puppenkiste, deren Aufgabe es ist, den Untertanen mit Täuschung und
Wahlbetrug den Willen der Konzerne als Wohltat zu verkaufen.

Zunächst wurde die Gen-Mafia mit Subventionen aus Steuergeldern
aufgepeppelt, was kaum ohne Korruption vorstellbar ist. Heute geht es
darum, den Untertanen mit List und Tücke, auf Biegen und Brechen den
Genfraß in die Hälse zu stopfen!

Aber warum? Den wahren Grund verrät uns der „Friedensnobelpreisträger"
Henry Kissinger: „Wer das Öl kontrolliert, der beherrscht die Staaten; wer
die Nahrungsmittel kontrolliert, der beherrscht die Völker; und wer das
Geld kontrolliert, der beherrscht die Welt!"

Video ansehen!

Autor:

René Sehringer aus Alpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.