JuleA-HSK nimmt Fahrt auf

Dank der tollen Unterstützung der städt. Geschäftsstelle Engagementförderung, Leitung Petra Vorwerk-Rosendahl ist es den seniorTrainern Eduard Kuntz und Wolfgang Rochna gelungen, das Generationenweiterbildungs- und Schülerqualifizierungsprojekt „JuleA“ (Jung lehrt Alt) mit großem Erfolg in Arnsberg seit Mitte 2008 zu einem festen Bestandteil in Arnsberg zu machen.

Der Erfolg dieses ehrenamtlichen Projektes, mit nunmehr aktuell bisher über 700 Teilnehmern an den drei örtlichen Realschulen, hat uns als Projektinitiatoren weiter angespornt.

Auf der Basis dieses Erfolges und mit den gewonnenen Erkenntnissen sind wir dabei, „JuleA“ im HSK unter dem Titel „JuleA HSK“ - von A-Z, Von Arnsberg bis Züschen- im Sommer 2012 einzuführen.

Dazu benötigen wir verlässliche und kompetente Partner und die haben wir gefunden:
Die mediale Begleitung übernimmt die Chefredaktion des SAUERLANDKURIER in Lennestadt-Grevenbrück.
Die finanzielle Unterstützung hat die Sparkasse Arnsberg Sundern, die Gebietsdirektion Neheim, Gebietsdirektor Gerd Hagedorn übernommen.
Der Landrat des HSK, Dr. Karl Schneider veranlasst die Übernahme der Zertifizierung der beteiligten Schülerlehrer durch sein Haus.
Die IHK und die HWK haben die aktive Unterstützung der zertifizierten Schülerlehrer des Projektes bei der Ausbildungsplatzsuche zugesagt (z.B. durch Aufnahme in das Programm IHK-AZUBIFINDER).
Das NRW-Generationsministerium, Fachbereich 214 -Bürgerschaftliches Engagement- hat großes Interesse an dem Projekt bekundet.

Am 26. Februar fiel der Startschuss für JuleA-HSK. Mit einer großformatigen farbigen Werbeseite machte der SAUERLANDKURIER im gesamten HSK mit einer Auflage von ca. 163 Tsd. Exemplaren auf die Vorteile für beide Generationen bei der Teilnahme an dem generationsübergreifenden Projekt aufmerksam. Bis zum 31. März haben alle Realschulen im HSK Zeit, sich um die Teilnahme 2012 zu bewerben.
Aus allen eingehenden Bewerbungen werden fünf Realschulen ausgesucht, die nicht nur die mediale Unterstützung des SAUERLANDKURIER erhalten, sondern auch eine finanzielle Unterstützung von 500 Euro der Sparkasse Arnsberg-Sundern, Gebietsdirektion Neheim für die Anschaffung von kursbedingten Lernmitteln. Die seniorTrainer übernehmen die Information der ausgewählten Realschulleitungen vor Ort. Nach den Sommerferien 2012, so die Planung der Beteiligten, soll JuleA-HSK starten.
Übrigens: „JuleA“ errang im Bundeswettbewerb „Ideen-Initiative-Zukunft“ der Drogeriemarktkette dm im März 2011 auf örtlicher Ebene der 1. Preis.

Mit dieser Nachricht möchten wir über eine einmalige Besonderheit im weiten Umkreis und auf die grundsätzliche Wichtigkeit der Arnsberger seniorTrainer-Aktivitäten informieren.
Die Projektinitiatoren
Eduard Kuntz Wolfgang Rochna
seniorTrainer

Autor:

Wolfgang Rochna aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen