Kennenlernstunde im Projekt „JuleA“ – Jung lehrt Alt-

An die Kursteilnehmer im Projekt "JuleA" (Jung lehrt Alt) in der Realschule Neheim,

vielen Dank, dass Sie sich für das Generationen-Weiterbildungs- und Schülerqualifizierungsprojekt „JuleA“ angemeldet haben und damit die jugendlichen Realschüler/innen beim Erwerb ihrer Zusatzqualifikation aktiv unterstützen.

Damit sich die „Schülerlehrer“ und „Seniorschüler“ kennen lernen, findet am
Dienstag, dem 13. März 2012 um 13 Uhr in der Realschule Neheim, Goethestr. 18
eine Kennenlernstunde statt. Treffpunkt ist die Aula im ersten Stock.

Bei diesem Termin werden Kurspläne ausgegeben. Dazu lernen sich die „Lernpärchen“ kennen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu dem seniorTrainer-Projekt „JuleA“. Des Weiteren werden die für den Erwerb des Ehrenamtzertifikates durch die Schülerlehrer notwendigen Teilnahmeerklärungen von den Seniorschülern unterzeichnet.

Anwesend werden die Schulleitung, die Projekt-Initiatoren seniorTrainer Eduard Kuntz und Wolfgang Rochna, sowie Vertreter der Stadt Arnsberg und der finanzielle Unterstützer, die Sparkasse-Arnsberg-Sundern sein.

Es ist damit zu rechnen, dass das NRW-Generationsministerium, die Referatsleiterin Andrea Hankeln vom Referat Bürgerschaftliches Engagement die Veranstaltung besucht.

Die örtliche Presse wird dazu eingeladen.

Die Kurse sind, wie seit 2008 weiterhin kostenlos, da die Sparkasse Arnsberg-Sundern alle entstehenden Lehrmittelkosten übernimmt.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen das Projekt „JuleA“ in Arnsberg weiterhin aktiv zu gestalten.

Eduard Kuntz Wolfgang Rochna
seniorTrainer/ Projektinitiatoren

Autor:

Wolfgang Rochna aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen