Erfolgreicher Abschluss in der Kinder-Intensivpflege

17 Kinderkrankenschwestern und ein Pfleger haben die Abschlussprüfungen in der Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik bestanden. Damit sind die Absolventen in den angeschlossenen 35 Kliniken begehrtes Fachpersonal, weiß die Leiterin der Intensivfachweiterbildung, Hildegard Nägeler-Kokott. Zwei Jahre lang wurden die Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger mit den besonderen Anforderungen der Arbeit in der Intensivpflege und Anästhesie vertraut gemacht. Neben den theoretischen Grundlagen stehen regelmäßige Hospitationen in Kinderintensiv- und Anästhesieabteilungen der beteiligten Kliniken auf dem Programm. Im Anschluss an die Weiterbildung werden die Absolventen wieder in ihren eigenen Kliniken für die Pflege kritisch kranker Kinder und Jugendlicher zuständig sein. Träger der Weiterbildung ist die Vestische Kinder- und Jugendklinik. Sie arbeitet mit 35 Kliniken zusammen.

Autor:

Lokalkompass Datteln aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen