Lohauserin Shannon Kabisch tritt am 14. Dezember im Finale an
Gesucht: "Fräulein Kurvig 2019"

Die Lohausenerin Shannon Kabisch kämpft um die Krone.
2Bilder
  • Die Lohausenerin Shannon Kabisch kämpft um die Krone.
  • Foto: Fräulein Kurvig
  • hochgeladen von Andrea Becker

Lohausen. "Mein Name ist Shannon Kabisch und ich trete diesjährig als Lokal-Matadorin für Düsseldorf ins Rennen um den Titel "Fräulein Kurvig 2019" an", so stellte sich die gebürtige Lohausenerin vor kurzem der Redaktion vor. Und die 25-Jährige weiß, was sie will: "2.300 Frauen haben sich beworben, ich bin nun eine von den 16 Finalistinnen." Soll heißen: 16 Damen und drei Herren der Schöpfung kämpfen am dritten Adventssamstag um den begehrten Titel "Fräulein Kurvig" und "Mister Big". Der Siegerin winken ein Model-Vertrag samt Krönchen und weitere lukrative Preise.

Plus Size-Models und Mister Big

Unter der Ägide von Veranstalterin Melanie Hauptmanns wird bereits seit 2014 der begehrte Titel für "Plus Size Models" und auch "Mister Big" in deutschen Landen vergeben. Das diesjährige Finale fand am Samstag, 14. Dezember, im Zelt von "Circus Probst" in Krefeld statt.
Maße wie 90-60-90 sind hier nicht gefragt. Bewerben kann sich jede Frau ab Kleidergröße 42 und mehr. "Fräulein Kurvig steht dafür ein, dass Frauen, egal, welche Kleidergröße sie tragen, ob sie groß sind oder welcher Herkunft sie sind, egal welche Merkmale eine Frau mitbringt, sie selbstbewusst sein kann und hinter dem stehen kann, wer sie ist und vor allem, wie sie ist", fasst die Finalistin ihre Bewerbung zusammen.
Auf die Idee, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen, kam sie durch Facebook, wo sie kurzerhand ein Bild von sich hoch lud und zum "Kurven-Fräulein" im Monat Oktober gekürt wurde, zugleich die Eintrittskarte für das "Vorcasting", bei dem von den 2.300 Bewerberinnen lediglich 100 Damen eine Einladung erhielten.

Finale im Zelt von Circus Probst

Gecastet wurde Kabisch bereits am 27. Oktober in kleinen Gruppen in einem Düsseldorfer Hotel. Zunächst wurden ihre Maße genommen, im zweiten Schritt ihr Profil und ihre Persönlichkeit "durchleuchtet", ein Catwalk-Training mit zwei Models absolviert, bevor sie sich im dritten Teil des Procederes der Jury präsentieren durfte. Doch, nicht nur ihre Künste auf dem Laufsteg waren gefragt, so überzeugte sie die Juroren zugleich mit ihrem Gesang. "Ich bin eine waschechte Rheinländerin mit Freude am Karneval ", so die gelernte Altenpflegerin. Ob dies ihr Schlüssel zum Erfolg ist, wird sich am kommenden Wochenende zeigen, wenn sich um 19 Uhr im Zirkuszelt der Vorhang zum ersten "Plus Size-Musical", angelehnt an den Film "The greatest Showman", lüftet. Nach einer Modenschau, in der sie sich dem Publikum und der Jury in Abend- und Brautmode zeigen darf, kommt sie mit der Startnummer 15 auf die Bühne zwecks persönlicher Präsentation.
Und dann wird endlich das Geheimnis gelüftet, wer sich in diesem Jahr mit dem Titel "Fräulein Kurvig 2019" schmücken darf. Wir drücken die Daumen!

Die Lohausenerin Shannon Kabisch kämpft um die Krone.
Die 25-Jährige konnte sich gegen 2.300 Bewerberinnen durchsetzen und ist am 14. Dezember im Finale.
Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.