Düsseldorf: Luftbild 2017

Das Luftbild vom Rheinufer in der Altstadt. 
© Stadt Düsseldorf/Vermessungs- und Katasteramt
  • Das Luftbild vom Rheinufer in der Altstadt.
    © Stadt Düsseldorf/Vermessungs- und Katasteramt
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Das Vermessungs- und Katasteramt hat kürzlich das neue Luftbild 2017 der Landeshauptstadt Düsseldorf online gestellt. Die aus zahlreichen Einzelbildern zusammengesetzte Aufnahme ist unter der Adresse maps.duesseldorf.de/stk im Internetstadtplan abrufbar. Auch im Geoportal Düsseldorf, das unter maps.duesseldorf.de/gesamt erreicht werden kann, findet man das Luftbild – hier auch in Kombination mit weiteren Geodaten.

"Das Luftbild wurde bei einer Befliegung durch einen Dienstleister im April 2017 aufgenommen", erläutert Amtsleiter Thomas Weindel. Dabei sei es gar nicht so einfach, einen passenden Termin für eine solche Befliegung zu finden, macht er deutlich. Einerseits möchte man nicht zu früh im Jahr fliegen, damit gute Besonnungs- und Lichtverhältnisse herrschen, andererseits soll die Belaubung der Bäume noch nicht zu stark ausgeprägt sein, damit gewisse Bodenstrukturen noch erkannt werden können. "In diesem Jahr sieht man, dass am Aufnahmetag schon ein Hauch von Frühling in der Luft lag – man schaue sich nur das Leben am Burgplatz und am Rheinufer an", so Weindel.

So einfach die Aufnahme von tausenden von Bildern aus der Luft erscheint, so komplex ist die Aufbereitung der ungeheuren Datenmengen zu einem zusammenhängenden und lagegetreuen Luftbild des gesamten Stadtgebietes. Die präzise Lagegenauigkeit und die hohe Aktualität der Bilder macht sie wertvoll für zahlreiche Fachämter der Stadtverwaltung Düsseldorf, die daraus Kartenwerke ableiten oder stadtplanerische Informationen, Daten für Natur- und Umweltschutz oder Grundlagen für die Veranstaltungsorganisation gewinnen. Derzeit dürften die Luftbilder der Landeshauptstadt die aktuellsten Bilder von Düsseldorf sein, die im Internet verfügbar sind.

Aus vielen Kontakten mit den Menschen aus Düsseldorf weiß man im Vermessungs- und Katasteramt, wie interessant und reizvoll es ist, seine Stadt aus ungewohnter Perspektive zu betrachten. "Wir laden alle Düsseldorferinnen und Düsseldorfer zu einem 'virtuellen Rundflug' über ihre Stadt ein und würden uns freuen, wenn das aktuelle Luftbild große Aufmerksamkeit finden würde", wünscht sich Weindel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen