„Genau der richtige Mann“ - Fortuna Düsseldorf präsentiert Oliver Reck als neuen Chef-Trainer

Optimistisch in die neue Saison: Dirk Kall, Oliver Reck und Helmut Schulte (v. l.) mit dem neuen Fortuna-Trikot.
2Bilder
  • Optimistisch in die neue Saison: Dirk Kall, Oliver Reck und Helmut Schulte (v. l.) mit dem neuen Fortuna-Trikot.
  • Foto: OV
  • hochgeladen von Mark Zeller

Was sich schon längere Zeit abzeichnete, ist jetzt amtlich: Oliver Reck ist neuer Chef-Trainer der Fortuna und startet voller Tatendrang in die neue Saison.

Entspannt und braun gebrannt betritt Oliver Reck den Raum „Fritz Walter“ und gibt jedem Einzelnen die Hand. Ohnehin bedeutet für ihn der Pressetermin im Tulip Inn in der Arena ein Treffen in vertrauter Runde – allerdings unter neuen Vorzeichen. Der bisherige Torwart- und zuletzt Interimstrainer ist ab sofort offiziell Chef-Coach von Fortuna Düsseldorf.

„Ich freue mich auf diese Aufgabe, das wird eine schöne Aufgabe“, ist Reck sich sicher, der sich trotz seinem neuen Platz in der Hierarchie als Teamplayer versteht: „Ich bin gar nicht so wichtig. Das Wichtigste ist und bleibt die Mannschaft. Wir sind ein Team.“

Dabei lässt er keine Zweifel aufkommen, wie engagiert er sein neues Amt angeht. Dass Reck sogar bereit sei, sich für den Verein „zu opfern“, zeugt davon, „wie sehr ich die Droge Fortuna in mir aufgesaugt habe“.

Nicht nur deshalb ist Reck auch aus Sicht des Vorstands prädestiniert für seine neue Position. „Er hat bewiesen, dass er genau der richtige Mann für diese Situation ist“, schwärmt Fortuna-Boss Dirk Kall vom „herzerfrischenden Offensivfußball“, mit dem die Fortuna in neun Spielen unter Interimscoach Reck sieben Siege und satte 22 Punkte holte. Sportvorstand Helmut Schulte bringt Recks Attribute auf den Punkt: „Sachlich, fachlich, klar – absolut professionell.“

Sowohl Schulte als auch Kall und Reck würdigen den scheidenden Lorenz-Günther Köstner, der in Düsseldorf „Aufbauarbeit geleistet“ (Kall) und „die Mannschaft stabilisiert“ habe (Schulte) und wünschen ihm gute Genesung.

Mit dem 41-jährigen Deutsch-Griechen Joti Stamatopoulos steht Reck ein ihm bereits lange vertrauter Co-Trainer zur Seite. Und in Sachen Torwart-Trainer laufen laut Helmut Schulte Gespräche.

Unterm Strich ist man bei der Fortuna zum Start in die Saisonvorbereitung positiv gestimmt. „Wir haben eine toll zusammengestellte Mannschaft und mit Olli schauen wir optimistisch nach vorne“, so Dirk Kall.

Ein konkretes Saisonziel wollen die Verantwortlichen aber auch auf Nachfrage nicht formulieren. Kall dazu: „Wir wollen uns nicht unter Druck setzen, sondern eher auf gute Leistungen mit Formulierungen reagieren." Nach der Reck'schen Punkteausbeute zum Ende der vergangenen Saison dürfte indes die interne Erwartungshaltung groß sein...

Optimistisch in die neue Saison: Dirk Kall, Oliver Reck und Helmut Schulte (v. l.) mit dem neuen Fortuna-Trikot.
Olli Reck hat sichtlich Spaß an seiner neuen Aufgabe.
Autor:

Mark Zeller aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.