Werke von Duruflé, Poulenc und Mendelssohn
Passionsmusik in St. Joseph

In St. Joseph präsentiert das Bach-Ensemble sein Oster-Programm.
  • In St. Joseph präsentiert das Bach-Ensemble sein Oster-Programm.
  • Foto: Horst H. Wiedemann
  • hochgeladen von Annette Schröder

Eine Woche vor Ostern, am Samstag, 13. April, lädt das Kettwiger Bach-Ensemble zu einer außergewöhnlichen „Musik zur Passion“ in die Kirche St. Joseph in Kettwig vor der Brücke ein. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
Viele Komponisten wurden von der lateinischen Totenmesse, dem Requiem, zu eindrucksvollen Vertonungen angeregt.

Ganz besonders ist diejenige aus der Feder des Franzosen Maurice Duruflé, dessen Requiem in der Tradition von Fauré einen tröstlichen Charakter hat. Chormusik von Poulenc und Mendelssohn ergänzt das diesjährige Passionsprogramm des Kettwiger Bach-Ensembles.
Es wird an der Klais-Orgel (erbaut zu Anfang des 20. Jahrhunderts) begleitet von Simon Daubhäußer, Organist aus Velbert und inzwischen an der Propsteikirche in der Dortmunder Innenstadt tätig.

Karten gibt es an der Abendkasse.
Vorbestellungen sind im Pfarramt St. Peter und Laurentius unter Tel. 4418 möglich.
Karten kosten 15 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei, Schüler und Studenten zahlen 5 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen