Das Winter-Event der Ruderer

7Bilder

Es war schon bemerkenswert mit anzuschauen, wie reibungslos der Auf- und Abbau sowie die Durchführung des „16. NWRV Indoor-Cups“ verlief, den der Helferstab der Kettwiger Rudergesellschaft (KRG) nun schon zum 13. Mal in Folge organisierte. Einmal mehr wurden in der THG-Halle die Deutschen Ruderergometer-Meister des Winters 2010/2011 ausgezeichnet. Am frühen Sonntagmorgen war ab 7 Uhr alles für die rund 700 Teilnehmer aus 91 Vereinen gerichtet. Von allen Seiten gab es Lob für die Organisation und größte Anerkennung für den riesigen Helferstab den die KRG einmal mehr auf die Beine stellte.
Auch sportlich konnte die KRG Akzente setzen, wenn auch das Trainerteam in diesem Jahr zahlreiche krankheits- und Trainingslager bedingte Ausfälle zu verzeichnen hatte. So musste man auf einige Leistungsträger wie Anna-Maria Kipphardt, Niclas Orlowski und Imke Fütterer verzichten. In einem Herzschlagfinale ging der erste KRG-Sieg des Tages mit einem Vorsprung von nur sechs Zehnteln an den 14-jährigen Aaron Quindeau, Janik Hilpüsch komplettierte das erfreuliche Ergebnis in dieser Klasse, indem er von 53 Startern guter Fünfter wurde. Sabine Chavez-Torres verbuchte einen Doppelsieg in der Mastersklasse. Zunächst setzte sie sich im Einzel durch, bevor sie gemeinsam mit Jochen Schametat, Frank Lohwasser und Renato Chavez-Torres den Fun-Fitness-Vierer gewann. In der Junioren- und Eliteklasse schafften es zahlreiche KRG-Athleten ins Finale und kämpften auf der Bühne am Nachmittag mit der großen Unterstützung des Kettwiger Publikums um die Plätze. Zu weiteren Medaillen reichte es zwar in diesem Jahr nicht aber mit den Plätzen fünf für Laura Rottmann (Foto), sieben für Fabienne Knoke, acht für Lisa Quattelbaum und Matthias Hardtmann und neun für Karen Kiesewetter waren immerhin fünf KRG Athleten in den Finals vertreten.
Ähnlich wie der Aufbau verlief auch der Abbau: Bereits um 20.30 Uhr sah es am THG aus, als wäre nichts gewesen. Der Termin für den „17. NWRV Indoor-Cup“ wurde bereits festgeklopft. Am Sonntag, 5. Februar 2012, wird die THG-Halle wieder für die Ruderer geflutet.Alle Fotos: Dennis Straßmeier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen