BG Überruhr - FSV Kettwig 1:1

Anzeige
Essen: Sportplatz | Die Partie in Überruhr war ein Kreisliga-Spiel auf sehr hohem Niveau. Die erste Halbzeit war eher chancenarm, da sich beide Mannschaften neutralisierten. Überruhr hatte eine Chance durch einen Fernschuss, der FSV Kettwig eine „Tausendprozentige“, doch Stefan Lössner traf in der 35. Minute nur den Pfosten. Alles in allem hatte der FSV das Spiel in der Hand, nahm sich für die zweite Halbzeit vor, weiter so geordnet auf die Führung zu spielen. Aber schon nach zwei Minuten geriet Kettwig in Rückstand, denn Torhüter Philipp Reuther wurde durch einen Freistoß aus 22 Metern überrascht. Nach diesem Rückstand brauchten die Mannen von Trainer Klaus Vogel rund zehn Minuten, um sich wieder zu sortieren.
In der 68. Minute schloss Carsten Stränger einen der zahlreichen Konter zum Ausgleich ab. Ein Sieg wäre möglich gewesen, einen Kopfball von Boris Bovermann parierte der BGÜ-Torwart, ein abgefälschter Fernschuss von Robin Littmann zischte knapp daneben. Trainer Vogel: „Insgesamt bin ich zufrieden, es wäre aber mehr drin gewesen.“ Nun geht es zum Aufsteiger ESV Frillendorf, der auf seinen engen Platz mit Mindestmaßen baut. Allerdings konnte der ESV in der jungen Saison noch nicht punkten, Kettwig ist also Favorit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.