SC Werden-Heidhausen III – Wacker Steele 8:4

Gegen den Vorletzten Wacker Steele, Absteiger aus der Kreisliga A, musste ein Sieg her, soviel war klar. Das frühe 1:0 durch Stefan Homberg wiegte die SCler auch in gefährlicher Siegessicherheit. Schnell machten die Gäste ernst, drehten durch einen Doppelschlag in der 16. und 18. Minute das Blatt. Jetzt waren die Platzherren gereizt, legten den Wackeranern bis zum Seitenwechsel noch vier Treffer durch Jan Holtkamp, Simon Freisenhaus, Christopher Sonnenschein und abermals Stefan Homberg ins Netz. Mit 5:2 ging es also in die Pause. Die Fronten waren geklärt, Marcus Arendt mit einem Foulelfmeter und erneut Simon Freisenhaus erhöhten auf 7:2, ehe wieder Schlendrian Einzug hielt im Spiel der Heidhauser. Folge waren zwei Gegentreffer, die in die Kategorie „überflüssig“ fallen. Den Schlusspunkt dieser torreichen Partie setzte Marcus Arendt mit dem 8:4, in den letzten 20 Minuten bis zum Abpfiff tat sich dann nichts mehr. Nun geht es zum dritten Absteiger in Folge, der SC Steele II ist allerdings stärker einzuschätzen als die schwachen Wackeraner.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.