Essen-Werden - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
BMW fährt in Bahnhaltestelle

Am Donnerstag, 20. Februar, gegen 0.20 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der Hobeisenbrücke gemeldet. Ein BMW war dort aus noch ungeklärter Ursache in das Wartehäuschen einer Straßenbahnhaltestelle gefahren. Das Wartehäuschen und das Auto wurden stark beschädigt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat Hinweise darauf, dass sich der Fahrer des Wagens vom Unfallort entfernt hat. Ob es sich bei einem vor Ort angetroffenen Mann um den Unfallfahrer handelt, ist noch...

  • Essen-West
  • 20.02.20

Polizei sucht nach Zeugen
Frauen wurden im Essener Westen angegriffen

Das Fachkommissariat für Sexualstraftaten ermittelt aktuell nach zwei mutmaßlichen Sexualdelikten in Altendorf und Frohnhausen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zur weiteren Sachverhaltsaufklärung zu melden. Am Freitag, 7. Februar soll eine 21-jährige Frau in einer Parkanlage am "Schölerpad" von einer unbekannten männlichen Person hinterrücks überfallen und zu Boden gebracht worden sein. Bei der Anzeigenaufnahme gab die Frau an, dass sie zuvor ihre...

  • Essen-West
  • 13.02.20
  •  1
Die Einsatzleitung der Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das Gerichtsgebäude wurde zur Sicherheit geräumt.

Sicherheit geht vor: Bombendrohung gegen das Essener Gerichtsgebäude
Aktuelle Einsatzmaßnahmen am Landgericht beendet - Anrufer erwartet empfindliche Bestrafung

Der Bereich um das Essener Amts- und Landgericht an der Zweigertstraße ist großräumig abgesperrt. Das Gebäude ist geräumt. Grund: Um kurz nach 9 Uhr ging heute früh (13. Februar) eine Drohung ein. Eine Bombe soll im Gericht deponiert sein.  Von einer konkreten Gefahr geht die Einsatzleitung der Polizei nach jetzigem Erkenntnisstand nicht aus. Zur größtmöglichen Wahrung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten ließ der Gerichtspräsident das Gebäude räumen. Die Polizei hat den Bereich...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.20
  •  1

Fahrer und Zeugen flüchten dreist - Polizei sucht Zeugen
78-jähriger Fußgänger durch PKW verletzt

Auf der Mittelstraße/Altendorfer Straße kam es am Abend des 6. Februar gegen 20.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 78-Jähriger verletzt wurde - die Polizei sucht jetzt den flüchtigen Autofahrer eines dunklen PKW. Der 78-Jährige lief auf der Altendorfer Straße in Richtung Innenstadt und wollte die Mittelstraße überqueren. Kurz bevor er den gegenüberliegenden Gehweg erreichte, wurde er von einem Auto erfasst, das von der Altendorfer Straße nach rechts in die Mittelstraße abbiegen...

  • Essen-West
  • 08.02.20

Westviertel: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl
Polizei sucht dritten Komplizen

Zwei Männer (35/40) wurden am 5. Februar im Westviertel vorläufig festgenommen - sie sollen versucht haben, aus einem Elektronikgeschäft an der Altendorfer Straße ein hochwertiges Smartphone zu stehlen. Dem Ladendetektiv (52) waren die drei Männer recht schnell ins Auge gefallen - während einer Schmiere stand, sollen die beiden anderen Männer die Diebstahlsicherung des Ausstellungsstückes arbeitsteilig derart manipuliert haben, dass der Alarm nicht ausgelöst wurde, als sie das Kabel lösten...

  • Essen-West
  • 07.02.20

Einsatz von Stadt, Finanzbehörden, Zoll und Polizei Essen im Westviertel
82 Prostituierte wurden kontrolliert

Gemeinsame Kontrollen von Stadt Essen, den Finanzbehörden, Zoll und Polizei Essen hat es vor wenigen Abend, am 31. Januar, im Essener Westviertel gegeben. Überprüft wurde vorrangig die Einhaltung des Prostituiertenschutzgesetzes im Rotlichtviertel in der Stahlstraße. Dazu wurden die verpflichtenden Anmeldebescheinigungen für Prostituierte kontrolliert sowie die Einhaltung des Gesetzes auf Seiten der Betreiber von Bordellen. Kontrolliert wurden gestern 82 Prostituierte, bei 24 fehlten die...

  • Essen-West
  • 04.02.20
  •  1

Polizei-Einsatz in Altendorf
Schlägerei in Shisha-Cafe

Sonntagmorgen (26. Januar), gegen 03.57 Uhr, wurde die Polizei zu einem Shisha-Cafe auf der Altendorfer Straße gerufen. Zwei Personengruppen waren dort offensichtlich in Streit geraten. Bei der Auseinandersetzung bewarf man sich gegenseitig mit Gläsern und Flaschen. Dabei erlitt ein 33-Jähriger eine Platzwunde am Kopf, ein 23-Jähriger erlitt Schnittverletzungen an den Unterarmen und ebenfalls eine Kopfplatzwunde. Beide Verletzten wurden durch den Rettungsdienst zur Behandlung in...

  • Essen-West
  • 26.01.20

Personen wurden nicht verletzt
Zimmerbrand in Altendorf

Aus bislangungeklärter Ursache kam es am Samstag-Nachmittag zu einem Feuer in  einem  Mehrfamilienhaus an der Altendorfer Straße. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang Brandrauch aus einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Unter dem Schutz vonvier Pressluftatmern gingen zwei Trupps mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung und eventuellen Menschenrettung in die Brandwohnung vor. Hier brannten Teile der Kücheneinrichtung. Personen waren glücklicherweise nicht betroffen. Der Brand konnte schnell...

  • Essen-West
  • 26.01.20
  •  1

Frohnhausen: War der Hund der Grund?
Fußgänger schwer verletzt

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einer Autofahrerin am Freitag, 17. Januar gegen 20:15 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr die 30-jährige VW-Up-Fahrerin die Kerckhoffstraße in Fahrtrichtung Onckenstraße. Plötzlich und unvermittelt soll ein 54-jähriger Fußgänger auf die Straße getreten und seitlich gegen das Auto gelaufen sein. Vermutlich versuchte er, seinem entlaufenden Hund hinterher zu eilen. Durch den Zusammenstoß wurde der...

  • Essen-West
  • 19.01.20
Der Werbeslogan "Wir feuern dich an" auf dem LKW-Aufleger war wohl nicht wörtlich gemeint.

"Wir feuern dich an"
Werbeslogan auf brennendem LKW in Essen-Karnap wird Realität

Der Werbeslogan "Wir feuern dich an", der auf einem LKW eines Logistikunternehmens prangt, wurde am Mittwochabend Realität. Als der Fahrer sich gegen 18.20 Uhr auf der Auffahrt zur EBE Verbrennungsanlage in Karnap befand, bemerkte er, dass der Auflieger brennt. Durch das schnelle Handeln des Fahrers, der sofort den Lkw vom Auflieger absattelte sowie das schnelle Eintreffen der Feuerwehr, konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das Feuer ist vermutlich...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20

Tatverdächtiger festgenommen
Erpressung gegen Alten- und Pflegeheim

Die Kriminalpolizei ermittelt seit gestern Mittag, Dienstag, 14. Januar, wegen einer Erpressung zum Nachteil eines Alten- und Pflegeheims an der Oberdorfstraße in Altendorf. Gegen 14.15 Uhr erhielten Mitarbeiter eine Nachricht, dass eine Bombe explodieren sollte, wenn nicht eine fünfstellige Summe Bargeld bereitgestellt wird. Schnell erhärtete sich der Verdacht, dass ein 21-jähriger ehemaliger Mitarbeiter die Drohung ausgesprochen haben könnte. Er wurde durch Zivilbeamte vorläufig...

  • Essen-West
  • 15.01.20
  •  1

Autofahrer soll Passantin angefahren haben
Streit um Parkplatz eskaliert

Gestern Mittag, 14. Januar, 14.20 Uhr, soll ein 21-jähriger Mann eine 52-jährige Frau an der Schederhofstraße mit seinem grünen BMW angefahren haben, zuvor soll es zwischen beiden einen Streit wegen einer Parklücke gegeben haben. Die 52-Jährige hatte offenbar den Parkplatz für ihren 44-jährigen Lebensgefährten freihalten wollen. Als der 21-Jährige die Parklücke für sich beanspruchen wollte, kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung.  Der 21-Jährige soll daraufhin versucht haben, in die...

  • Essen-West
  • 15.01.20

Zwischenfall in Fischlaken
29-jähriger Randalierer beschädigt Auto und verletzt Polizistin

Zeugen riefen am Sonntag, 12. Januar, gegen1.30 Uhr, die Polizei, weil ein 29-Jähriger auf der Velberter Straße randalierte und gegen ein dort geparktes Auto trat. Außerdem beleidigte er die Zeugen. Als die Beamten den augenscheinlich alkoholisierten Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam nehmen wollten, setzte er sich zur Wehr. Der 29-Jährige wurde daraufhin gefesselt und in den Streifenwagen gesetzt. Auf dem Weg zur Wache verhielt er sich weiter aggressiv, beleidigte die...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20

Erfolgreiche Tierrettung in Essen-Schuir
Pferd steckt im Schlamm fest

Zu einem außergewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Essen am Samstagnachmittag gegen 17.50 Uhr alarmiert. Im Bereich der Baustelle an der Strasse Wolfsbachtal steckte ein 4 Jahre altes Pferd in einer Schlammgrube fest. Der Besitzer war mit seinem Kaltblüter auf einer Bewegungsrunde, als er im Bereich der Baustelle einem LKW ausweichen wollte. Dabei geriet er und das Pferd in den unbefestigten Bereich und sank im Schlamm ein. Mit Unterstützung der Baufirma wurde zuerst versucht, mit...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20

Frohnhausen: Wohnung im Altbau massiv verraucht
Zimmerbrand mit Tücken

Ein Feuer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Freytagstraße hat einen hohen Sachschaden durch Brandrauch verursacht. Die Bewohner der Brandwohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in der Wohnung. Als die ersten Kräfte in der engen Wohnstraße mit geschlossener Bauweise eintrafen, war der Brand im Erdgeschoss rechts rasch gefunden und gelöscht. Zeitgleich kamen ein Überdrucklüfter und ein Rauschutzvorhang zum Einsatz, um den Treppenraum rauchfrei zu halten. Bei der...

  • Essen-West
  • 10.01.20

34-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen
Altendorf: Mit Waffe bedroht

Die Polizei hat gestern Nachmittag (9. Januar, 14:30 Uhr einen 34-jährigen Mann festgenommen, dieser soll am 7. Januar einen56-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben. Der 34-Jährige soll sich am Abend (gegen 21 Uhr) des 7. Januar im Café des 56-Jährigen an der Haus-Berge-Straße aufgehalten haben. Dort gerieten die beiden Männer offenbar in Streit. Kurz darauf soll der 34-Jährige den Café-Besitzer mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben. Anwesende Zeugen konnten...

  • Essen-West
  • 10.01.20
  •  1

Smartphone und Laptop geraubt
Personengruppe prügelt auf zwei junge Männer ein

Die 19 und 20 Jahre alten jungen Männer liefen durch den Krupp-Park, als sich hinter ihnen eine Gruppe von fünf Männern näherte. Plötzlich schubste einer aus der Gruppe den 19-jährigen Essener zu Boden. Er verlor seine Brille, wurde am Boden liegend getreten und aufgefordert, seine Habseligkeiten herauszugeben. Dabei entwendeten sie ihm sein Mobiltelefon. Zeitgleich wurde der 20-Jährige aus Bergisch Gladbach würgend in den "Schwitzkasten" genommen und anschließend ebenfalls zu Boden...

  • Essen-West
  • 10.01.20
  •  2
Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.

Kriminalpolizei ermittelt in Überruhrer Fall
Frau nach Brand tot aufgefunden

Überruhr-Hinsel: Am Donnerstagabend, 9. Januar, fanden Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Langenberger Straße den leblosen Körper einer 59-Jährigen in ihrer Wohnung. Gegen 18.50 Uhr hörte ein 78-jähriger Hausbewohner den Alarm eines Rauchmelders aus der Wohnung seiner Nachbarin und vernahm den Geruch von Rauch im Hausflur. Als auf Klingeln und Klopfen niemand öffnete, alarmierte der 78-Jährige einen weiteren Nachbarn. Der 61-Jährige hatte einen Schlüssel zur Wohnung der 59-Jährigen und...

  • Essen-Werden
  • 10.01.20
  •  1

55-jährige Frau in einer Drogerie sexuell belästigt
Wo steckt der Grapscher?

Ein Unbekannter soll am 20. Juni 2019 eine 55-jährige Frau in einer Drogerie im U-Bahnbereich des Hauptbahnhofs sexuell belästigt haben. Der Vorfall ereignete sich um 9.46 Uhr, während die 55-jährige sich Ware in der Drogerie anschaute. Als der Unbekannte sich von möglichen Zeugen unbeobachtet fühlte, berührte er die Frau mehrfach unsittlich. Während seiner Tat wurde der Mann gefilmt. Die Polizei sucht jetzt mit einem Bild aus diesem Video nach dem Unbekannten. Der unbekannte Mann ist...

  • Essen-West
  • 03.01.20

Feuerwehr und Polizei ziehen Bilanz nach der Silvesternacht
Unruhiger Start ins neue Jahr: Raketen fliegen auf Einsatzfahrzeuge

Eine unruhige Silvesterschicht liegt hinter den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei in Essen. Brände, Verletzungen durch Feuerwerkskörper, Schlägereien, Randalierer und Ruhestörungen ließen die diensthabenden Beamten von Feuerwehr und Polizei, aber auch Notärzte ausrücken. Besonders unschön: Auch in dieser Silvesternacht wurden die Retter bei ihren Einsätzen vielfach behindert.   Die Silvesterschicht ins neue Jahrzehnt der Feuerwehr Essen verlief wieder gewohnt unruhig. In der Zeit vom...

  • Essen-West
  • 01.01.20
  •  1

Polizei sucht auch nach Zeugen in Rüttenscheid
E-Scooter-Fahrer verletzt?

Am 26. Dezember, gegen 3 Uhr, wurde die Polizei zur Paulinenstraße gerufen. Ein Zeuge fand beim Spaziergang mit seinem Hund einen leicht beschädigten E-Scooter, der am Fahrbahnrand auf einem Seitenstreifen lag. Neben dem Roller sah er Blutanhaftungen, eine Brille und eine Armbanduhr, woraufhin er die Polizei informierte. Die Polizei erschien vor Ort und stellte Brille und Armbanduhr sicher. Aufgrund des Mangels an Informationen, kann die Polizei keine genaue Unfallörtlichkeit benennen. ...

  • Essen-Süd
  • 29.12.19

Polizei sucht Zeugen
Schwerer Raubüberfall in Altendorf

Am Freitagabend (27. Dezember) bedrohten zweimaskierte Männer mit Schusswaffen vier Mitarbeiterinnen einer Lebensmittelfiliale auf der Helenenstraße. Kurz vor Ladenschluss, gegen 22 Uhr,schloss eine der Mitarbeiterinnen die Türen am Haupteingang zu. Plötzlich tauchten zwei maskierte Männer vor ihr auf, betraten das Geschäft und bedrohten  sie unter dem Vorhalt zweier Schusswaffen. Die Täter schrien sie und zwei weitere Mitarbeiterinnen an, dass es sich um einen Überfall handelt und...

  • Essen-West
  • 29.12.19
  •  2

Gefährliche Körperverletzung im Südostviertel
27-Jähriger in Haft

Nach einem versuchten Tötungsdelikt undeiner gefährlichen Körperverletzung am Montag, 16. Dezember, konnten die Ermittler der eingerichteten Mordkommission einen 27-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 18:45 Uhr zurMarkgrafenstraße gerufen, nachdem dort zwei Männer mit einem Messer attackiert wurden. Bereits kurz nach der Notrufmeldung erreichten mehrere Streifenwagen die Markgrafenstraße und trafen dort auf zwei stark blutende Männer....

  • Essen-West
  • 27.12.19

Nach Verkehrsunfall an der Frohnhauser Straße
Fußgänger schwer verletzt

An der Frohnhauser Straße/Schederhofstraße ist es am 23. Dezember gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, dabei wurde ein Fußgänger (55) schwer verletzt. Eine 35-jährige Gelsenkirchenerin befuhr mit ihrem grauen Opel die Kerckhoffstraße und wollte nach links auf die Frohnhauser Straße in Richtung Innenstadt abbiegen. In der Kreuzung übersah sie einen 55-jährigen Fußgänger, der die Frohnhauser Straße überqueren wollte. Sie stieß mit dem Passanten zusammen und verletzte ihn dabei...

  • Essen-West
  • 27.12.19

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.