Ludger Kazmierczak neuer Kranich-Ordensträger

20. Januar 2013
11:11 Uhr
Bürgerhaus, 47559, Kranenburg
Ludger Kazmierczak (3.v.r.) wird 24. Ordensträger der Karnevalsgesellschaft Krunekroane
  • Ludger Kazmierczak (3.v.r.) wird 24. Ordensträger der Karnevalsgesellschaft Krunekroane
  • Foto: Mirko Holzbach
  • hochgeladen von Klaus Schürmanns

Der Leiter des Klever WDR-Studios, Ludger Kazmierczak, wird 24. Kranich-Ordensträger der Karnevalsgesellschaft Krunekroane.

Mit dem "Kranich" werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich um den "Europäischen Gedanken" verdient gemacht haben. "Auf den neuen Ordensträger treffen diese Voraussetzungen zu", erklärte Thomas Peters vom Zugkomitee der Krunekroane.
Der Redakteur (44) ist Initiator und Moderator des Niederländischen Literaturherbstes, der bisher 2.500 Besucher ins Museum Kurhaus lockte und hat ein Buch über seine Zeit als Leiter des ARD-Studios in Warschau ("Zwischen den Polen - Warschauer Korrespondentengeschichten") geschrieben.
"Europa befindet sich in einer Identitätskrise. Da ist es wichtig, dass wir etwas über unsere europäischen Nachbarn erfahren und sie über uns", so Kazmierczak, für den die Ordensverleihung am Sonntag im Kranenburger Bürgerhaus "eine große Ehre" ist.
Die Laudatio wird Bürgermeister Günter Steins halten. Sie stammt aber aus der Feder des letztjährigen Ordensträger Guido de Werd, der jetzt in Israel lebt.
Am Frühschoppenzug kann der neue Ordensträger nicht teilnehmer: Ab dem 1. Februar macht er eine Urlaubsvertretung im ARD-Studio in Moskau.

Autor:

Klaus Schürmanns aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.