Kranenburg - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Reizhusten: Symptome und Ursachen

Husten ist ein Schutzmechanismus unseres Körpers, um eindringende Schadstoffe wie Staub, Gase, Allergene, Bakterien und Viren wieder loszuwerden. Erfolgt eine Reizung der Atemwege, wird der Hustenreflex ausgelöst. Dabei wird Luft zusammengepreßt und mit hoher Geschwindigkeit zusammen mit Schleim und Fremdkörpern explosionsartig ausgestoßen. Attacken durch trockenen Reizhusten sind oft kurz, aber heftig. Die Anfälle sind körperlich anstrengend, manchmal auch schmerzhaft. Durch die fehlende...

  • Kranenburg
  • 17.04.19
  •  1
Besonders in Museen und auf Ausstellungen, aber auch auf Konzerten und in historischen Gebäuden gilt: Höchste Vorsicht beim Veröffentlichen von Fotos.

Bild- und Urheberrecht für BürgerReporterInnen
Tipps zum Bildrecht: Vorsicht bei Fotos aus Museen oder Ausstellungen

In Nordrhein-Westfalen gibt es etliche Sehenswürdigkeiten, Ausstellungen, Museen und Panoramen, die es zu fotografieren lohnt. Dabei gilt erstmal: Fotografieren ist in Ordnung. Veröffentlichen aber oftmals nicht. Als BürgerReporterInnen müsst ihr vorsichtig sein. Den allermeisten ist klar, dass Sie nicht einfach beliebige Fotos aus dem Internet nehmen dürfen, um damit ihre eigenen Texte zu bebildern. Nach der großen Aufregung um die DSGVO in 2018 ist jetzt auch allen klar, dass man beim...

  • Herne
  • 12.04.19
  •  10
  •  3

Den Schritt in die Niederlande wagen
Grenzgängerberatung beim GrenzInfoPunkt Rhein-Waal am 26. März

Vielerorts ist die deutsch-niederländische Grenze nur einen Steinwurf entfernt. Trotz aller Möglichkeiten, die sie bietet, wird sie häufig als Hindernis angesehen. Doch wer sich einmal genauer mit dem Wohnen, Arbeiten und Studieren im Nachbarland beschäftigt, stellt schnell fest, dass die Chancen überwiegen. Zusätzliche Unterstützung beim Gang über die Grenze leistet der GrenzInfoPunkt Rhein-Waal. Regelmäßig veranstaltet er im Euregio-Forum der Euregio Rhein-Waal in Kleve Grenzgängerberatungen...

  • Kleve
  • 22.03.19

Jannik Berbalk am 15. März 2019 „Fridays for Future“ in Kleve
Und noch ein Gedicht: "Guten Tag Herr Lindner"

Von Jannik Berbalk , mal eben im Zug geschrieben und vorgetragen am 15. März 2019 „Fridays for Future“ in Kleve. Guten Tag Herr Lindner Ich gehe noch zur Schule Besitze schon meine eigene Bude Lerne Tag für Tag mit Vernunft Gestalte für mich eine bessere Zukunft Jeden Stoff den ich durchgehe Macht mich Tag für Tag nachdenklicher Manchmal bin ich mir nicht ganz sicher Ob ich bei den ganzen News durchdrehe Ständig gibt es neue Katastrophen Ständig gibt es neue Toten Ständig...

  • Kleve
  • 15.03.19
  •  5
  •  3
2 Bilder

Februar-Release
Aktuelle Anpassungen im Lokalkompass und Ausblick

Am Mittwoch, 27. Februar, sind im Lokalkompass einige Anpassungen vorgenommen worden. In den kommenden Monaten wird es immer wieder solche "Releases", also Überarbeitungen des Portals, geben.  Neuerungen im Lokalkompass gibt es in etwa monatlichen Abständen. Dabei kann es immer wieder vorkommen, dass ein großer Teil der Anpassungen für BürgerReporterInnen nicht oder nur indirekt relevant sind – zum Beispiel, wenn der Portalbetreiber Gogol sich um Anforderungen, die der Anzeigenverkauf an den...

  • Herne
  • 01.03.19
  •  70
  •  8

Rheinbrücke am Wochenende gesperrt
Jetzt folgt Teil zwei der Arbeiten

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein sperrt am kommenden Wochenende die Emmericher Rheinbrücke. Die Sperrung beginnt am Freitag (1.2.) um 21 Uhr und endet Montagmorgen (4.2.) um 5 Uhr. Eine Umleitung wird eingerichtet, Rettungsfahrzeuge können die Brücke passieren. In der Sperrzeit wird das zweite Schutzdach am Pylon auf der Klever Seite aufgebaut. Die Sperrung war bereits für das letzte Wochenende vorgesehen, die Arbeiten konnten aber wegen des schlechten Wetters nicht...

  • Emmerich am Rhein
  • 30.01.19
  •  1

Wetter
Schnee-Comeback am Mittwoch

Am Mittwoch (30. 01. 2019) soll ab der Mittagszeit im Kreis Kleve mal wieder leise der Schnee rieseln. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt müssen Autofahrer dabei mit Schnee und Schneematsch auf den Fahrbahnen rechnen. Fahrt also bitte vorsichtig! Update! Nach neuesten Berechnungen wird am Nachmittag nur noch mit Schneeregen gerechnet.

  • Kleve
  • 29.01.19
Die Emmericher Rheinbrücke wird an diesem Wochenende nicht für den Verkehr gesperrt. Das teilte Straßen NRW mit. Einen neuen Termin für die zweite Sperrung gibt es noch nicht.

Es ist zu kalt
Rheinbrücke nicht gesperrt - Termin Anfang Februar

Die Emmericher Rheinbrücke wird an diesem Wochenende nicht für den Verkehr gesperrt. Das teilte Straßen NRW mit. Allerdings will man am Samstag mit einer Baustellenampel Arbeiten erledigen. Dies soll bis 15 Uhr der Fall sein. Für die zweite Sperrung visiert Straßen NRW das erste Wochenende im Februar, also vom 1. bis 3. Februar an. Das hängt allerdings wiederum vom Wetter ab.

  • Emmerich am Rhein
  • 24.01.19
Noch müssen die Bildungsgangleiter Erwin Dribusch, Daniela Sevecke-Busch, Dagmar Lörper, Ingrid van Gemmeren und Schulleiter Peter Wolters (von links) das Schild selbst festhalten. Schon bald wird es über dem Eingang des Gebäude 6 des Berufskollegs Kleve hängen, in dem die Schüler der vier Beruflichen Gymnasien gemeinsam unterrichtet werden.

Vier Berufliche Gymnasien unter einem Dach

Das Berufskolleg Kleve ist mit über 5000 Schülerinnen und Schülern schon immer eine der größten Schulen des Landes gewesen; jetzt stellt es auch eine der größten gymnasialen Oberstufen am Niederrhein: Mehr als 300 Schülerinnen und Schüler werden hier auf die zentralen Abiturprüfungen vorbereitet. Auf dem Weg zur Allgemeinen Hochschulreife erwerben sie in einem der vier Beruflichen Gymnasien zusätzlich berufliche Kenntnisse in Leistungskursen wie Betriebswirtschaft, Ernährung, Gesundheit oder...

  • Kleve
  • 13.01.19
6 Bilder

In Memoriam
In Memoriam Alfons Thielen – Urgestein von Kranenburg

Wir haben nach Weihnachten in der Rheinischen Post die Traueranzeige von Alfons Thielen gelesen. Ich habe ihn vor 6 Jahren kennengelernt als er noch in Kranenburg in der Waldstraße wohnte. Da besuchte ich ihn mehrmals. Er war bereit über die Große Straße und die Eisenbahngeschichte von Kranenburg zu erzählen. Sein ganzes Berufsleben war er bei der Bahn. Zuletzt als Bahnhofsvorsteher. Er liebte Kranenburg und das Reisen. Deshalb war er dabei, als der Kranenburger Verkehrsverein 1961 wiederbelebt...

  • Kranenburg
  • 31.12.18

Nordwestbahn
Darum kommt es auch am Sonntag und Silvester zu Zugausfällen

Aufgrund eines erhöhten Krankenstandes bei den Lokführern kommt es am29. und 30. Dezember sowie am Silvestertag, 31.Dezember, leider zu einigen Zugausfällen, teilt die Nordwestbahn mit.    Das Unternehmen erklärt weiter: "Zumjetzigen Zeitpunkt kann aufgrund der eng verzahnten Planung der Zugumläufe leider noch keine Aussicht auf die konkreten Zugleistungen gegeben werden, die vom Ausfall betroffen sind. Die Fahrgäste werden gebeten sich am Wochenende und am Silvestertag auf der Homepage der...

  • Kleve
  • 29.12.18

Wer ist betroffen
Schienenersatzverkehr ab 4. Januar auf der Linie RE 10

Der R10 Niers-Express verkehrt ab Freitag, 4. Januar, nicht mehr auf der gesamten Strecke. Schuld sind Brückenarbeiten der DB Netz AG im Bereich Meerbusch-Osterath, teilt die Nordwestbahn mit. Nicht alle Pendler sind jedoch betroffen: Zwischen Krefeld-Oppum und Kleve verkehren die Züge in beiden Richtungen weiter nach dem regulären Fahrplan. Vom 4. Januar bis zum 15. Februar wird es in vier Bauphasen zu einem Schienenersatzverkehr kommen, und zwar in den Zeiten Vom 4. bis 7. Januar, vom 11....

  • Kleve
  • 27.12.18
Vier Jahre werden die Arbeiten an der Emmericher Rheinbrücke dauern. Im Januar des nächsten Jahres geht es mit der Baustelleneinrichtung los. Fotos: Straßen NRW
3 Bilder

Arbeiten dauern insgesamt vier Jahre - Baukosten: Etwa 28 Millionen Euro
Rheinbrücke wird saniert

Die letzte Ultraschalluntersuchung hat es ans Tageslicht gebracht: In Teilbereichen der Trägerseile der Emmericher Rheinbrücke haben sich zahlreiche Risse ergeben, die eine Instandsetzung erforderlich machen. Nach vierjähriger Vorlaufzeit wird mit den nötigen Arbeiten im Januar kommenden Jahres begonnen. Vier Jahre lang werden sie dauern, ehe das bedeutende Bauwerk dann soweit auf den neuesten Stand gebracht wurde, um der Brücke mehr Stabilität zu geben. "Keine Bange, die Brücke hält noch",...

  • Emmerich am Rhein
  • 17.12.18
  •  3
  •  1
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  •  28
So wird die Startseite unseres neuen Internetportals www.lokalkompass.de aussehen. Foto: Screenshot

Der neue Lokalkompass ist live! Wie gefällt euch das neue Portal?

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute (31.10.2018) erstrahlt unser Onlineauftritt lokalkompass.de in neuem Glanz. Neben einer übersichtlicheren Struktur fällt besonders die Responsivität der Seite auf. Responsiv bedeutet, dass der Lokalkompass nun auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert ist. Daher braucht keiner mehr der mittlerweile nicht mehr verfügbaren App nachtrauern. Nun kann alles, was zur Nutzung des Portals nötig ist, über den Browser umgesetzt werden....

  • Essen-Süd
  • 30.10.18
  •  252
  •  23

Beiträge zu Ratgeber aus