Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

LK-Gemeinschaft
Der neue Bildungsgang richtet sich an Personen mit mittlerem Schulabschluss, die das 35. Lebensjahr nicht vollendet haben.
2 Bilder

Aus dem Landtag
Polizeidienst nun auch mit mittlerem Schulabschluss möglich

Die CDU-Landtagsabgeordneten für den Kreis Kleve, Margret Voßeler-Deppe und Dr. Günther Bergmann, berichten aus dem Landtag, dass in Zukunft auch Schülern mit mittlerem Schulabschluss der Polizeidienst offensteht. Dank eines speziellen Fachoberschulgangs wird dies nun möglich. Kreis Kleve. Ab Juni 2021 können jährlich 300 Interessierte den neu konzipierten Bildungsgang durchlaufen. Ein Jahr später, zum Schuljahr 2022/23, geht es dann los. An elf Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen, für den...

  • Kleve
  • 26.04.21
Blaulicht
Wer kann Angaben zu dem geschilderten Vorfall machen?

Auto geriet von Straße ab
Fahrer eines PKW mit niederländischem Kennzeichen gesucht

In der vergangenen Donnerstagnacht, 14. Januar, gegen 23.30 Uhr war der Fahrer eines VW Golf auf der Mehrer Straße in Richtung Mehr unterwegs, als ihm nach eigenen Angaben in einer Linkskurve ein anderer PKW entgegenkam, der teils auf seine Fahrspur geriet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Golf-Fahrer aus, kam selbst nach rechts von der Straße ab und touchierte einen Baum am Fahrbahnrand. Angaben zum anderen Fahrzeug konnten der Mann und sein Beifahrer, die beide unverletzt blieben,...

  • Kranenburg
  • 17.01.21
Blaulicht
Hinten (v. l.): Georg Bartel und Uwe Lottmann. Vorne (v. l.): Silke Gorißen und Jörg Keßler.

Besuch an Heilig Abend
Landrätin Silke Gorißen dankt Polizeibeamten für ihren Dienst an den Feiertagen

Eine Weihnachtstradition wird auch von Landrätin Silke Gorißen fortgesetzt: Sie besuchte an Heiligabend die Einsatzleitstelle der Polizei Kleve. Gorißen bedankte sich stellvertretend für alle Bediensteten der Kreispolizeibehörde Kleve bei Polizeihauptkommissar Jörg Keßler und übergab kleine Präsente für die Beamten der Leitstelle. Der Besuch der Landrätin fand lediglich in kleinster Runde und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen statt.

  • Kleve
  • 27.12.20
Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische Konsequenz...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht

Geschwindigkeitskontrollen im Kreis Kleve
Hier blitzt die Polizei

Die Polizei im Kreis Kleve plant in den nächsten Tagen Geschwindigkeitskontrollen an folgenden Orten: Samstag, 4. Juli: Weeze Sonntag, 5. Juli: Kalkar-Emmericher-Eyland Montag, 6. Juli: Kranenburg-Niel Dienstag, 7. Juli: Issum-Sevelen Mittwoch, 8. Juli: Rees-Haldern Donnerstag, 9. Juli: Wachtendonk-Wankum Freitag, 10. Juli: Kalkar-Niedermörmter Samstag, 11 Juli: Kevelaer-Wetten Sonntag, 12. Juli: Bedburg-Hau Darüberhinaus müssen Verkehrsteilnehmer im gesamten Kreisgebiet mit...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.07.20
Blaulicht

Kontrollaktion der Polizei
Kreis Kleve - Motorradfahrer im Fokus

Kreis Kleve. Bestes Biker-Wetter, ungewöhnlich leere Straßen - die aktuellen Bedingungen stehen günstig für die Motorradfahrer im Kreis Kleve. Allerdings haben manche Spritztouren in den vergangenen Wochen tragisch geendet: Dreimal wurden Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen teils lebensgefährlich verletzt, am 7. April kam in Straelen ein 39-Jähriger ums Leben. Ein Grund mehr für die Polizei Kleve, bei einer Kotrollaktion am vergangenen Sonntag, 26. April, den Fokus auf die Motorradfahrer zu...

  • Kleve
  • 27.04.20
Blaulicht
Die Feuerwehr musste schweres technisches Gerät zur Bergung der Insassen einsetzen. 
Foto: Feuerwehr Goch

Autofahrerin (24) und Beifahrer (19) verstorben
Tragischer Verkehrsunfall forderte zwei Menschenleben

KESSEL. Am Donnerstag (1. August) gegen 6.20 Uhr fuhr eine 24-jährige Frau aus Kleve in einem Peugeot 206 auf der Grunewaldstraße in Richtung Kleve. Ein 19-jähriger Mann aus Kranenburg saß als Beifahrer im Fahrzeug. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor die 24-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Peugeot schleuderte nach rechts von der Fahrbahn und prallte mit dem Heck gegen einen Baum. Die 24-Jährige aus Kleve und ihr 19-jähriger Beifahrer aus Kranenburg verstarben noch an der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 01.08.19
Überregionales

60 Deckenleuchten entsorgt - Wer hat etwas gesehen?

Kranenburg. Bereits am Donnerstag, 27. September, in der Zeit zwischen 17 und 20.30 Uhr, entsorgten unbekannte Täter ca. 60 Deckenleuchten auf dem Grünstreifen entlang des Kartenspielerwegs. Auf einer Strecke von knapp zwei Kilometern wurden die jeweils 60x60 cm großen Elemente gefunden, die jeweils 6 Leuchtstoffröhren enthalten. Bei der illegalen Entsorgung sind mehrere dieser Röhren zu Bruch gegangen, so dass im Gras viele Glassplitter zurückblieben. Der Bauhof der Gemeinde Kranenburg hat die...

  • Kleve
  • 11.10.18
Ratgeber
Von einem schönen Urlaub am Gardasee können die Betrogenen nur träumen. Foto: pixabay

Polizei warnt vor Urlaubsportal im Internet - Urlauber stehen in Italien vor verschlossenen Türen

In Aussicht stand ein komfortables Ferienhaus am Gardasee. Doch die Urlaubsvorfreude wehrte nicht lange. Denn nach einer Vorabzahlung mussten die Kunden schnell feststellen, dass ihr Vermieter nicht mehr erreichbar war.Der Dortmunder Polizei, aber auch Kollegen in anderen Bundesländern sind in den vergangenen Wochen mehrere mutmaßliche Betrugsfälle bekannt geworden. In allen Fällen hatten Urlauber über die Internetseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
  • 1
  • 9
Politik
Welche Befugnisse hat die Polizei in NRW künftig? Das wird gerade diskutiert. Foto: Polizei

Frage der Woche: Neues Polizeigesetz in NRW - Sicherheit oder Freiheiten?

Ist es richtig, die Freiheit des einzelnen zu beschränken, um die Sicherheit des Volkes zu gewährleisten? Diese Frage beschäftigt Autoren und andere schon seit Jahren, gestern wurde sie im Landtag von Experten diskutiert. Geht es nach der CDU/FDP-Landesführung, soll das Gesetz im Juli beschlossen werden.   Das neue Polizeigesetz, welches in NRW eingeführt werden soll, stößt auf vielerlei Kritik, doch worum geht es überhaupt? Hauptziel ist es, möglichen terroristischen Anschlägen...

  • 08.06.18
  • 35
  • 1
Politik
Und – könnten Sie unterscheiden, welche von den beiden abgebildeten Waffen „echt“ ist? Polizisten haben unter Umständen nur Bruchteile von Sekunden Zeit dafür. Die Lösung: Die aktuelle Dienstwaffe der Polizei befindet sich rechts im Bild, links ist eine „harmlose“ Softair-Waffe zu sehen. Rein äußerlich sind sie auf den ersten Blick und in Sekundenschnelle auch von Experten nicht zu unterscheiden.

"Kleiner Waffenschein": Bürger im Kreis Kleve rüsten massiv auf

Immer mehr Bürger im Kreis Kleve wollen sich mit Schreckschuss- und Gaspistolen ausrüsten. Das geht aus der Statistik der Kreispolizeibehörde Kleve hervor. Im Jahr 2016 haben so viele Bürger wie niemals zuvor den "Kleinen Waffenschein" beantragt. Im vergangenen Jahr (Stichtag 31. Dezember 2016) besaßen insgesamt 2205 Bürger die Erlaubnis zum Tragen der täuschend echt aussehenden Pistolen. Zum Vergleich: 2015 waren es 1039, im Jahr 2014 sogar nur 900. Die Silvesternacht 2016 in Köln mit...

  • Kleve
  • 13.01.17
  • 9
Überregionales

Wyler: Einbrecher klauten Schmuck, Laptop und Musikanlage

Ein typischer Tageseinbruch: Am Montag (12. Dezember 2016) zwischen 8.30 und 16 Uhr hebelten unbekannte Täter an der Hauptstraße ein Kellerfenster von einem Einfamilienhaus auf. Die Täter drangen in das Gebäude ein und durchsuchten mehrere Schränke. Sie entwendeten verschiedene Schmuckstücke, einen Laptop sowie eine Musikanlage. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821-5040.

  • Kranenburg
  • 13.12.16
Ratgeber

Achtung, Achtung! - Falsche Polizisten fragen nach persönlichen Daten!

Am Montag meldeten sich mehrere Bürger aus dem Kreis Kleve bei der Polizei, weil sie einen Spähanruf bekommen hatten. Der unbekannte Anrufer hatte sich als Polizist ausgegeben und wollte persönliche Daten wissen. Er fragte u.a. nach der Zahl der Hausbewohner und wie sich die Bewohner vor Einbrechern schützen. In einem Fall zeigte das Telefon die nicht existierende Rufnummer 02821-110 an. Aktuell gab es diese Anrufe in Emmerich, Kleve und Goch. Die Polizei rät: Seien Sie vorsichtig, wenn von...

  • Goch
  • 07.12.16
Überregionales

Kindesmisshandlung: Wer kennt den Mann auf dem Phantombild?

Mit einem Phantombild fahndet die Kripo Kalkar jetzt nach einem Sextäter, der am Mittwoch (17. August 2016) gegen 14.55 Uhr versuchte in Hönnepel ein 13-jähriges Mädchen auf der Straße Taubensterz in ein Maisfeld zu ziehen. Das Mädchen schrie laut um Hilfe und schlug um sich. Der Mann lies von ihr ab und lief durch das Maisfeld in Richtung Appeldorner Straße. Der Täter war ca. 20 bis 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß und hatte hellblonde kurze Haare. Er trug ein dunkelblaues T-Shirt, eine kurze...

  • Kalkar
  • 22.08.16
Überregionales

Zwei Täter gefasst! Autoschlüssel aus Spinden im Embricana gestohlen

Unbekannte haben am Samstag (20.08.2016) in der Mittagszeit drei Spinde im Emmericher Freizeitbad Embricana aufgebrochen und die Autoschlüssel der Badeggäste gestohlen. Mit zwei Autos fuhren die Einbrecher anschließend vom Parkplatz der Freizeiteinrichtung davon. Kurz danach verursachten zwei mutmaßliche Täter mit einem gestohlenem Wagen beim Überholen einen Verkehrsunfall. Laut Polizei flüchteten der Unfallverursacher und sein Beifahrer daraufhin zu Fuß vom Unfallort. Im Rahmen der Fahndung...

  • Kleve
  • 20.08.16
  • 1
Überregionales
Daniel Böing
3 Bilder

Traktor fing plötzlich Feuer

Am späten Mittwochabend (17.08.16) kam es auf der Kranenburger Straße (B504) nahe des Kreuzungsbereichs Römerstraße zu einem Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein brennender Traktorgespann auf dem Seitenstraßen der B504. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, zudem das Feuer auch noch auf die Böschung überzugreifen drohte. Nach Angaben der Polizei war die Ursache ein technischer Defekt am Traktor. Die Kranenburger Straße musste während der...

  • Kranenburg
  • 18.08.16
Politik
Bundesinnenminister Thomas de Maizière spricht im Bundetag.

Frage der Woche: Mehr Abschiebungen, weniger Schweigepflicht - will Thomas de Maizière zu viel?

Thomas de Maizière plant, die ärztliche Schweigepflicht zu lockern und die doppelte Staatsbürgerschaft abzuschaffen. Nach Angaben von BILD und dem Kölner Stadt-Anzeiger wollen sich die Innenminister von CDU und CSU gemeinsam für eine Reihe von Maßnahmen einsetzen, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten. Als Anlass dieses Treffens dürfen sicherlich das Attentat von Würzburg sowie die Kölner Demonstrationen verstanden werden, bei denen sich mehrere Tausend Erdogan-Anhänger mit türkischen...

  • 11.08.16
  • 61
  • 7
Überregionales
Die verdächtigen Gepäckstücke
4 Bilder

Update! Den Knall am Klever Bahnhof verursachte ein geplatzter Fahrradschlauch

Sonntag (19.06.2016) wurden Beamte der Polizei Kleve kurz nach 14 Uhr durch Passanten auf zwei Taschen ( je eine gefüllte Plastik- und eine Stofftasche ) hingewiesen, die seit geraumer Zeit unbeaufsichtigt im Bereich vor der Treppe des Bahnhofsplatzes 17 lägen. Als sich die Beamten den Taschen näherten, vernahmen diese einen lauten Knall und wurden von Personen vor Ort darauf hingewiesen, dass sich die Plastiktasche bewegt hätte. Da die Situation vor Ort nicht näher verifiziert werden konnte,...

  • Kleve
  • 19.06.16
  • 1
  • 1
Überregionales
Taxifahrer, Polizist oder Rentner: Wäre das was für euch?
2 Bilder

Bücherkompass: Von Jobs, Berufen und Berufung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Diesmal haben wir für euch ganze sechs Titel zum Thema "Berufe" ausfindig gemacht. "Astronaut" und "Cowboy" sind allerdings nicht dabei. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten schicken können! Hubertus F. U. Schmige: Können Sie mich abholen? Als jemand, der in der...

  • 23.02.16
  • 14
  • 5
Überregionales
Daniel Böing
5 Bilder

Schüler konnten sich am Überschlagsimulator ausprobieren.

Immer wieder schnallen sich junge Menschen nicht in ihren Fahrzeugen an. Nachweislich waren im Kreis Kleve mindestens 3 getötete Unfallopfer aus dem vergangenen Jahr nicht angeschnallt. Dafür hat die Polizei kein Verständnis ! Hätten die jungen Menschen das gesehen, was die Polizisten in den vergangenen Jahren an Unfallopfer gesehen haben, dann würde sich jeder anschnallen. Insbesondere - so hat die Polizei festgestellt - schnallen sich viele Handwerker in den Betriebsfahrzeugen nur selten an....

  • Kleve
  • 28.01.16
  • 2
Überregionales

Radfahrkontrollen und Verkehrsüberwachung: Fehlverhalten bei 77 Radfahrern

Beamte der Verkehrsdienstgruppe und der Wache Kleve führten am Mittwoch (28. Oktober 2015) zwischen 6 Uhr und 22 Uhr Verkehrsüberwachungen mit dem Schwerpunkt Radfahrkontrollen im Bereich Kleve, Kranenburg und Kalkar durch. Insgesamt wurden 90 Verkehrsverstöße festgestellt. In 77 Fällen kam es zu einem Fehlverhalten durch Radfahrer. Häufig wurde der falsche Radweg benutzt, die Beleuchtungseinrichtung war defekt oder war bei Dunkelheit nicht eingeschaltet. Die Vergehen ahndete die Polizei mit...

  • Kleve
  • 30.10.15
LK-Gemeinschaft

Augen am Navi-Display, oder: Wie man Zielführung und Sicherheit gegeneinander ausspielt

Dass Autofahrer nicht mehr ohne navigatorisch gepolte Helfer im Armaturenbereich klarkommen, ist hinlänglich bekannt. Auch Geo-Cacher verlassen sich gerne auf die Unterstützung derartiger Geräte. Und dass manche in der Natur völlig hilflosen Kinder und Jugendliche sich eines Navis bedienen, um von A nach B zu finden, wundert in Zeiten um sich greifender Internetsucht auch niemanden. In den vergangenen Monaten gewann allerdings eine Facette des satellitengestützten Kampfes gegen krankhafte...

  • Wesel
  • 21.10.15
  • 5
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.