Erfolgreiche Crowd-Projekte in Gevelsberg
"Die Masse macht es"

"Pferdesport statt Schwertransport" lautet das Motto des Voltigierzentrums im Sunderholze.
  • "Pferdesport statt Schwertransport" lautet das Motto des Voltigierzentrums im Sunderholze.
  • Foto: Voltigierzentrum Sunderholze
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Die Masse macht's: Das zeigte sich bei zwei Projekten aus Gevelsberg, die mit Hilfe der AVU-Plattform EN Crowd jetzt realisiert werden können.

Gevelsberg. Das Voltigierzentrum im Sunderholze aus Gevelsberg-Silschede kann mit Hilfe 84 kleiner Spenden spezielle elektrische Schubkarren kaufen. So können die Hinterlassenschaften der Vierbeiner, besser bekannt als "Pferdeäpfel", einfacher auf den Weiden gesammelt und entfernt werden.
"Pferdesport statt Schwertransport" war das Motto, denn so können sich die jungen Pferdefans aufs Reiten und Voltigieren konzentrieren. Und die Idee zog: Innerhalb von zwei Monaten kamen 102 Prozent der geforderten Summe von 2.700 Euro zusammen.
Noch schneller war ein weiterer Verein aus dem Höhendorf: Der Tennisclub Grün-Weiß Silschede sammelte bereits 129 Prozent bzw. fast 4.300 Euro ein, um eine moderne, energieeffiziente LED-Flutlichtanlage zu finanzieren. "Die Magie des Lichts" war die Überschrift für ihre Projektbeschreibung: Spielzeiten der Turniere sowie Angebote und Veranstaltungen besonders für die Jugendarbeit bekommen mehr zeitliche Flexibilität, erläutert der Verein.
Das überzeugte bislang 158 Menschen oder Gruppen, die das Projekt mit ihrer Spende unterstützen. Und offizielles Ende der Crowdfunding-Phase ist erst jetzt Ende April.
"Alle Beispiele zeigen, wie man mit Crowdfunding erfolgreich sein kann", freut sich Daniel Flasche, Marketing-Leiter der AVU. "Noch vor dem offiziellen Projektstart haben die Vereine ihre Crowd mobilisiert und immer wieder über die Fortschritte perE- Mail und Social Media aufmerksam macht. Mein Kompliment an die Vereine für dieses großartige Engagement!"
Seit dem Start letztes Jahr sind sechs Projekte in der EN Crowd gestartet, fünf davon erfolgreich. Die AVU als Initiatorin der Plattform möchte so gemäß ihrem Unternehmensziel die Lebensqualität in der Region fördern und hofft auf weitere Vereine oder Gruppen und deren interessante Projekte.
Die "EN Crowd" ist die Crowdfunding-Plattform der AVU für den Ennepe-Ruhr-Kreis. Vereine und Initiativen stellen ihre Projekte vor und erhalten online finanzielle Unterstützung durch das Crowdfunding-Prinzip. Beim Crowdfunding finanziert eine Vielzahl von Menschen mit Spenden gemeinsam ein Projekt. Die Unterstützer hinterlassen den Projekten auf der Plattform per Online- Überweisung eine kleinere oder größere Spende. Nur wenn die festgelegte Zielsumme gesammelt wird, erhalten die Projektstarter die Unterstützung, anderenfalls bekommen die Spender ihr Geld zurück. Für jede einzelne Unterstützung ab fünf Euro erhält das Projekt zusätzlich fünf Euro aus dem AVU Spendentopf - bei 20 Spenden also 100 Euro zusätzlich. Für die Vereine gilt es, die Werbetrommel zu rühren, um möglichst viele Projektunterstützer zu gewinnen. Mehr Informationen unter www.en-crowd.de oder www.avu.de/en-crowd.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen