Oliver Uschmann im Dietrich Bonhoefer-Haus in Kamp-Lintfort: TOLL

Gestern Abend herrschte eine super Spannung im gut besuchten Dietrich-Bonhoefer-Haus an der Geisbruchstraße in Kamp-Lintfort: Oliver Uschmann las aus “Das Gegenteil von Oben” und läutete damit ein spannendes Gespräch über Gaming, Freizeit- und Kommunikationsverhalten ein. Etwa 40 Jugendliche, die meisten Schüler der städtischen Realschule, und rund 20 Mitglieder des Runden Tisch – Älter werden in Kamp-Lintfort sprachen über ihre Sicht vom Gaming und sinnvoller Freizeitbeschäftigung. “Der Gamer an seiner Konsole wird als einsam und allein bezeichnet. Aber wie viele Menschen sind auch ohne die Konsolenspiele allein?” diese Frage stellte ein jugendlicher Zuhörer zu recht in den Raum. Oliver Uschmann verstand es, so wohl spannend in die Geschichte einzuführen, als auch “Gamen” als eine gleichwertige Freizeitkultur einer ganzen Generation den älteren Zuhörern darzulegen. Er weiß, wovon er schreibt, spielt er doch selbst viel und leidenschaftlich und und ist Redakteur bei den Magazinen ‘Visions’ und ‘Galore’.

Das ist das Schöne an den Romanen von Oliver Uschmann: der Leser kann, wie bei den Büchern aus der Männer-WG um Hartmut, die Romanfiguren wiedertreffen, denn im Frühjahr erscheint die Fortsetzung der Abenteuer von Dennis.

Autor:

Daniela Fischer aus Kamp-Lintfort

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.