Kamp-Lintfort - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Herr Sperling erklärt - links Herr Notthoff
6 Bilder

Countdown LaGa 2020 - noch acht Monate!
Erste Baustellenführung: Noch viel zu tun aber es wird...

Am Sonntag öffneten sich die Tore zur ersten Baustellenführung. Reger Andrang: ca. 1000 Besucher (von mir geschätzt!) wurden von den beiden Geschäftsführern Heinrich Sperling und Martin Notthoff über weite Teile des Geländes geführt. Herr Sperling erklärte mittels Lautsprecher an einzelnen Stationen den Stand der Arbeiten und die Planung für die nächsten Monate. Das Wegenetz ist schon gut erkennbar und teilweise nutzbar. Die beiden Fördertürme sind eingerüstet (Christo lässt grüßen), auf dem...

  • Kamp-Lintfort
  • 11.08.19
  •  4
  •  1
Einen Sommer im Mittelalter erleben Kinder im Musenhof.
2 Bilder

Ferienprogramm für Kinder im Grafschafter Musenhof
"Ein Sommer im Mittelalter"

Einen "Sommer im Mittelalter" erleben Kinder beim kostenlosen Ferienprogramm im Grafschafter Musenhof in Moers - vom Jahrmarkt über die Ernte bis zum Ritterturnier. Vom 5. bis 23. August sind Kinder von 6 bis 12 Jahren eingeladen, die mittelalterliche Spiel- und Lernstadt zu besuchen. Unter Aufsicht der Museumspädagogen des Grafschafter Museums können die Kleinen erleben, wie die Menschen im Mittelalter den Sommer verbracht haben. Dabei können sie in verschiedene Rollen schlüpfen:...

  • Moers
  • 24.07.19

René Schneider lädt zum Aufstieg auf den Xantener Dom
Dem Himmel so nah!

Gemeinsam mit der Dombauhütte Xanten lädt der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider Sie am 24. August zur exklusiven Domführung samt Aufstieg auf den Südturm des Xantener Wahrzeichens ein. Von dort hat man einen überragenden Blick über Xanten und die niederrheinische Landschaft. *** ALLE PLÄTZE BELEGT! *** Die exklusive Domführung samt Aufstieg auf den Südturm des Xantener Wahrzeichens, zu der der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider eingeladen hatte, ist auf so großes Interesse...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.07.19
  •  1
Schilder auf der A42 machen auf die Halde Rheinpreußen und das „Geleucht“ aufmerksam.

Neue Schilder auf der A 42
Hinweis auf Halde Rheinpreußen und Geleucht

Zwei neue Schilder auf der Autobahn 42 machen auf die Halde Rheinpreußen und das „Geleucht“ aufmerksam. Die braunen Hinweisschilder im Bereich der Anschlussstelle Moers-Nord zeigen anschaulich die Halde mit der darauf stehenden Grubenlampe. Das rund 28 Meter hohe Werk des bekannten Künstlers Otto Piene soll an die industrielle Vergangenheit der Region mit Kohle und Stahl erinnern. Der Regionalverband Ruhr stellte in gemeinsamer Abstimmung mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Moers den...

  • Moers
  • 15.07.19
St. Michaelturm auf den Schaephuysener Höhen.

Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
Goldmedaille für Schaephuysen

Nach den Erfolgen auf Landesebene haben die beiden Dörfer Schaephuysen und Louisendorf aus dem Kreis Kleve nun auch beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ abgeräumt: Wie die Jury am heutigen Donnerstag bekannt gab wurde Schaephuysen mit Gold ausgezeichnet, Louisendorf errang die Bonzemedaille. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks, die Ende vergangenen Jahres beide Dörfer besucht hatte und sich von den Dorfgemeinschaften ihre Konzepte erläutern ließ, freut sich mit den...

  • Rheurdt
  • 12.07.19
  •  1
Stellten das Programm von Moers karibisch vor (v.l.): Alexander Binevitch, Giovanni Malaponti (Sparkasse), Sabine Blum, Marion Fett-Walter (beide Fett & Wirt) und Michael Wittmann (Derpart-Reisebüro).

Vom 11. bis 14. Juli auf dem Kastellplatz
Moers wird wieder karibisch

Fünf Sattelzüge bringen am Mittwoch, 10. Juli, 150 Tonnen feinen Sand auf den Moerser Kastellplatz. 20 echte Palmen, eine 8 mal 6 Meter große Bühne mit Live-Musik, rund 300 Liegestühle, Cocktail-Bars und kulinarische Spezialitäten aus Jamaika sorgen dann vier Tage lang für das größte Street-Beach-Festival in Deutschland. Für „Moers Karibisch“ haben sich zum vierten Mal das Derpart-Reisebüro, das Autohaus Fett & Wirtz sowie die Sparkasse am Niederrhein mit der Event-Agentur Just-Festivals...

  • Moers
  • 03.07.19

Angezettelt: Über diese Verkehrssache, die in Deutschland Probleme machen wird
E-Roller? Gehen gar nicht! Dafür sind hiesige Autofahrer (auch im Kreis Wesel) viel zu mies drauf.

E-Roller auf den Radwegen? Sorry, liebe Leute - das können wir weder in Wesel noch anderswo in der Republik riskieren! Dafür gibt's einen einfachen Grund: deutsche, motorisierte Verkehrsteilnehmer überschätzen sich in der Regel maßlos. Das hätten Sie gern näher erklärt? Na klar! Nehmen wir mal den deutschen Pkw-Piloten (übermotorisiert, meist zu schnell unterwegs, rechthaberisch): Meint, er sei ein guter Fahrer, gehört aber gerade deshalb zu den Schlechten. Weil der Begriff Rücksichtnahme...

  • Wesel
  • 07.05.19
  •  8
  •  1
Junger Igel.

NABU im Kreis Wesel bezweifelt die Brauchtumsqualitäten mancher Holzhaufen
Wird nicht umgeschichtet, verbrennen viele Tiere elendig in den Osterfeuern

Die NABU-Kreisgruppe Wesel hat in diesen Tagen im gesamten Kreisgebiet Holzaufschichtungen festgestellt, die wohl für Osterfeuer gedacht sind. „Man muss sich ernsthaft fragen, ob zum Teil gigantische Holz-Aufschichtungen wirklich noch etwas mit Brauchtumsfeuer zu tun haben? Das schadet der Natur und auch dem Klima gravierend. Hier wird häufig Etikettenschwindel betrieben, das ist nicht weiter hinnehmbar“, so der NABU-Kreisvorsitzende Peter Malzbender. Es ist wirklich nicht mehr...

  • Wesel
  • 11.04.19
  •  2
Die Ritter ziehen in die Schlacht.
2 Bilder

Erlebt das Mittelalter am Kloster Graefenthal bei Goch (20. bis 22. April)
Ritterkämpfe, Bogenschießen, Brötchen backen und viel mehr beim österlichen Spektakel

Vom 20. bis zum 22. April 2019 ist es wieder so weit: Kloster Graefenthal dreht die Zeit zurück, dieses Mal zum Jahr 1286. Über die Grafschaft Geldern herrscht der mächtige Graf Reinald I. Sein Vater hat das Kloster Graefenthal gegründet, wo die Nonnen in Luxus und Reichtum leben. Der Einfluss des Klosters ist spürbar in der ganzen Umgebung und jeder adelige Herr soll hier mal gewesen sein. Auch fürs Volk gibt es zu Ostern wieder die Chance, in diese aufregende Welt einzutauchen, in ein...

  • Wesel
  • 04.04.19
  •  1
Wohl bekomm's!

Gewerkschaft fordert Lohn-Plus für Beschäftigte in NRW-Brauereien
Der Kreis Wesel trank im vergangenen Jahr runde 466.000 Hektoliter Bier

Lust auf Hopfen und Malz: Im Kreis Wesel wurden im vergangenen Jahr rund 466.000 Hektoliter Bier getrunken – ein Großteil davon aus regionalen Brauereien. Das hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) errechnet. Sie geht dabei von einem Pro-Kopf-Verbrauch von 101 Litern pro Jahr aus. „Bier ist nach wie vor ein Lieblingsgetränk in der Region. Die NRW-Brauer verzeichnen gute Umsätze – und das nicht nur wegen des Rekordsommers und der Fußball-WM. Davon sollen jetzt die...

  • Wesel
  • 31.03.19
Der Antwortbrief des lang ersehnten Finders der Flaschenpost.

Langes Warten zahlt sich aus
Post an Unbekannte

Im Mai 2018, an einem Sonntag, unternahm der damals 7-Jährige Alexander van Meegeren aus Rheinberg mit ein paar Verwandten eine Fahrradtour am Niederrhein. Alexander beschloss, an diesem Tag eine Flaschenpost zu verschicken, zu schauen wie weit sie schwimmt und ob eine Antwort zurück kommt. Mitten auf der Rheinbrücke in Rees warf Alexander seine durchsichtige Flasche mit einer gerollten Botschaft in die Mitte des Rheins. Die Flasche schwomm langsam flussabwärts und war noch eine Weile lang zu...

  • Moers
  • 19.03.19
Nix für Unsportliche!

Deutsche Meisterschaft der Jugendfeuerwehr in Xanten Anfang September
Welches Team holt sich den Sieger-Titel unter den teilnehmenden Bundes-Wehren?

 Vom 6. bis 8. September ist die Stadt Xanten am Niederrhein drei Tage die deutsche Jugendfeuerwehr-Hauptstadt. Hier finden die Delegiertenversammlung der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) und die Deutsche Meisterschaft im Bundeswettbewerb statt. „Wir freuen uns riesig auf die Tage in der wunderschönen Stadt Xanten – mit zirka 600 Jugendfeuerwehr-Akteuren und mehreren hundert Fans“, betont Bundesjugendleiter Christian Patzelt. „Für die Deutsche Jugendfeuerwehr ist diese Kombination aus...

  • Wesel
  • 26.02.19
Schulleiter Thomas Urner, Olivia Kühne (stellvertretende Projektleiterin „Make Your School“), Beigeordneter Claus Arndt und Bürgermeister Christoph Fleischhauer (v.l.) freuen sich über die guten Ergebnisse bei „Make Your School“ an der Heinrich-Pattberg-Realschule.

Bundesweites Projekt "Make Your School"
Schüler verbessern durch Technik den Lernalltag

Gebastelt, gelötet und nicht zuletzt programmiert haben mehr als 40 Schüler der 9. Klassen der Moerser Heinrich-Pattberg-Realschule in den letzten Tagen. Und das alles auf freiwilliger Basis. Hintergrund der Aktion ist das bundesweite Projekt „Make Your School“. Ziel ist es dabei, durch Kreativität, Spaß und digitales Wissen den Schulalltag zu verbessern. Acht Prototypen sind entstanden, die verschiedene Herausforderungen lösen könnten. Dazu zählen ein Handy-Tresor für den Unterricht, ein...

  • Moers
  • 16.02.19

Segway-Touren
Durch Neukirchen-Vluyn und auf die Halde

Mit Segways können Neukirchen-Vluyner und Besucher seit einigen Jahren die Stadt und das Umland auf eine ganz eigene Art „erfahren“. Eine kurze Einweisung sowie einige Versuche auf freier Strecke zu Beginn der Tour, und schon geht es los. Vom Sport- und Freizeitpark Klingerhuf aus geht es durch das Dorf Neukirchen, vorbei am ENNI-Solarpark und der Alten Mühle Dong zum Highlight der Tour: Die Segways schaffen auch die Fahrt auf die 102 Meter hohe Halde Norddeutschland ohne Probleme. Von dort...

  • Moers
  • 27.01.19
Üben macht den Meister!

Kreis-Verkehrswacht Wesel und Kreispolizeibehörde laden interessierte Motorradfahrer ein
Biker sollen beim Frühlingstraining für die kommenden Saison üben!

Das, was den Niederrhein einerseits landschaftlich und fahrerisch attraktiv macht, sorgt andererseits für Verkehrsgefahren, z.B. enge Kurven, schmale Fahrbahnen. Motorradfahren ist eine hochkomplexe Fortbewegungsart, die am Niederrhein immer mehr Anhänger findet. Von "Bikern" wird dabei fahrerisch viel verlangt. Problematisch sind z.B. die eigene Selbstüberschätzung, die fehlende "Knautschzone" und andere Verkehrsteilnehmer, die sich im Frühjahr erst wieder an die Motorradfahrer gewöhnen...

  • Wesel
  • 17.01.19
Beate Schieren-Ohl und Jörg Büschgens präsentieren das bunte Programm des neuen Frühjahrssemesters.
3 Bilder

Das neue VHS-Programm des Frühjahrssemesters ist da
„Sollten wir unser Zusammenleben verändern?“

Das Programm des 1. Halbjahres der VHS Moers-Kamp-Lintfort ist da. „Veränderung“ lautet dieses Mal das vielversprechende Thema, das mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten aufgegriffen wird. Vorträge, Ausstellungen, Kurse und mehr laden ein, das Thema „Veränderungen“ von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. „Wir bieten wieder ein farbenfrohes Programm“, freut sich VHS-Leiterin Beate-Schieren-Ohl. „Vor allem in den letzten 100 Jahren gab es große...

  • Moers
  • 10.01.19
  •  1
Michael Kurlbaum (Mitte) arbeitet mit einem eingespielten Team um den langjährigen Küchenchef Detlev Hufschmidt (l.) zusammen. Foto: Michael Köster
2 Bilder

16 Punkte im Gault Millau
Kulinarische Konstanz im Restaurant Kurlbaum

Michael Kurlbaum ist der Inbegriff der Konstanz am Niederrhein. Während andere Kollegen der gehobenen Gastronomie längst den Rücken gekehrt haben, betreibt er seit 32 Jahren das gleichnamige Restaurant an der Burgstraße in Moers, und seit nahezu einem Jahrzehnt werden er und sein Team vom renommierten Restaurantführer Gault Millau mit 16 von 20 möglichen Punkten belohnt. "Wir freuen uns darüber. Das ist eine Bestätigung unserer Leistung über einen langen Zeitraum", sagt Michael Kurlbaum,...

  • Moers
  • 05.12.18

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.