Heimatverein auf den Spuren der Westfalen

Westfalen trinken Korn, essen Pumpernickel und Schinken, sind eher stur, arbeitsam und reden nicht viel - das sind die klassischen Stereotype. Mit einer kleinen Gruppe begab sich der Verein für Orts- und Heimatkunde Oer-Erkenschwick auf die Spuren der Westfalen und machte sich auf zu einer Familienfahrt nach Dortmund. Den Vormittag über konnte man auf eigene Faust durch die Westfalen-Ausstellung streifen, während am Nachmittag eine Familien-Führung interessante und unterhaltsame Details lieferte. Das Foto zeigt die Gruppe aus der Stimbergstadt vor dem stilisierten Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica.

Autor:

Lokalkompass Oer-Erkenschwick aus Oer-Erkenschwick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.