Bernd Hobsch war nicht zu schlagen

(v.l.n.r.) Bernd Hobsch, Ulrich Glanz und Jörg Dittwar
  • (v.l.n.r.) Bernd Hobsch, Ulrich Glanz und Jörg Dittwar
  • hochgeladen von Ulrich Glanz

Beim abendlichen Dartspielen in der Ossenberger Schloßschänke war Bernd Hobsch von der Fußballschule "profi soccer team" mindestens genauso treffsicher wie zu seinen besten Zeiten als Mittelstürmer des SV Werder Bremen, mit dem er in den 90er Jahren Deutscher Meister und Pokalsieger wurde.

Auf jeden Fall waren sein Kollege Jörg Dittwar und Millingens Vorsitzender Ulrich Glanz gegen ihn bis auf wenige Ausnahmen absolut chancenlos.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen