Rheurdt - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Fridays for Future
Klima-Demo in Moers: Trauermarsch durch die Stadt - mit "nachhaltigen" Kerzen?

Die Aktion, die im Zeichen von Fridays for Future am Freitag gestartet werden soll, wird "die Erde symbolisch zu Grabe tragen". Ab 16.30 Uhr, Treffpunkt ist das Denkmal am Neumarkt, ruft die Moerser FFF-Gruppe zur Klimademonstration auf. Sie will in einem Trauermarsch durch die Stadt ziehen. "Das soll keinesfalls Zeichen der Hoffnungslosigkeit sein", heißt es. Vielmehr wolle man gemeinsam neue Aussichten für die Zukunft sammeln. So weit, so gut. Da beißt sich die Katze in den...

  • Moers
  • 14.01.20
  •  1

Abfallkalender im Bürgerbüro erhältlich
Abfallentsorgung in Neukirchen-Vluyn

Wie bereits bekannt, ändert sich zum 1. Januar das System der Restmüllabfuhr in Neukirchen-Vluyn. Das bisherige Zählsystem wird durch eine fixe zwei- oder vierwöchentliche Abfuhr ersetzt. Ein Teil der bisher genutzten Restmüllbehälter musste deshalb getauscht werden. Im November und Dezember wurden zunächst die neuen Restmüllbehälter aufgestellt. Diese können ab Januar genutzt werden. In diesen Fällen der Änderung können die alten Restmüll-Behälter am 27. Dezember das letzte Mal geleert...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 27.12.19
Am 23. November bieten engagierte Helfer der AIDS-Hilfe Duisburg/ Kreis Wesel wieder seriöse Information und Aufklärung an.

Infostand zum Welt-AIDS-Tag in Moers am 23. November
HIV? – Damit kommen wir Moerser klar! Informationsstand am 23. November in der City

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag Wie in jedem Jahr vor dem Welt-AIDS-Tag ist die AIDS-Hilfe Duisburg/ Kreis Wesel wieder mit einem Informations- und Beratungsstand im Herzen der Moerser Altstadt vertreten – und zwar am Samstag, 23. November, in der Zeit von 11 bis 19 Uhr in der Fußgängerzone, Höhe Steinstr. 1 / Neumarkt. Informieren und helfen Hier bietet sich den Moersern wieder die Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand zu HIV/ AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen...

  • Moers
  • 22.11.19
Die examinierte Krankenpflegerin und ausgebildete Pflegetrainerin Sigrid Schulz-Rohrbach leitet den kostenlosen Kurs für pflegende Angehörige im Krankenhaus Bethanien.

Moers - Kostenfreies Kursangebot in Bethanien
Angehörige mit Demenz pflegen

Plötzlich Pfleger Angehörige mit Demenz zu Hause zu pflegen stellt eine besondere Herausforderung für alle beteiligten Familienmitglieder dar. Am Mittwoch, 27. November, beginnt um 16.30 Uhr in der Krankenpflegeschule Bethanien ein spezieller Kurs, der Menschen bei der heimischen Pflege demenziell erkrankter Angehöriger unterstützen möchte. Kostenloser Kurs Der von der erfahrenen Krankenschwester und Pflegetrainerin Sigrid Schulz-Rohrbach geleitete Kurs ist für alle Teilnehmer kostenlos....

  • Moers
  • 22.11.19

Haarscharf kombiniert
Allergie gegen den frühen Morgen

Allergien sind ein Phänomen. Sie schützen den Körper, zeigen Unverträglichkeiten an - und sind mitunter so unglaublich lästig. Aus medizinischer Sicht eine Schutzfunktion des Körpers, die manchmal von jetzt auf gleich, von heute auf morgen einfach so da ist. Eine Art Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte, aber eigentlich normalerweise harmlose Umweltstoffe. Der eine kann Blumen nicht mehr riechen .... Der eine kann Nüsse nicht mehr vertragen, der andere Blumen nicht mehr riechen,...

  • Moers
  • 20.11.19

Kostenfreier Informationsabend zur Sanierung von Heizungsanlagen
Alte Heizung, was nun?

Die Stadt Kamp-Lintfort bietet am Mittwoch, 20. November, von 18 bis 20 Uhr einen kostenfreien Informationsabend zur Sanierung von Heizungsanlagen im Rathaus an. Akke Wilmes, Energieberater der Verbraucherzentrale Nordrhein, klärt in seinem Vortrag auf, welche neuen Heiztechniken es gibt und in welchem Gebäudetyp sie sinnvoll eingesetzt werden können. Der Energieberater erklärt von Wärmepumpe über Pelletkessel bis Solarenergie auch aktuelle Heizmethoden und verrät, wie und wo man Fördermittel...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.11.19

Richtige Abfallentsorgung - Kindergartenkinder werden herangeführt
Die Umweltclownin in Rheinberg

Kindergartenkinder über die Umwelt aufklären Warum ist es wichtig, seinen Müll nicht einfach in der Umwelt zu entsorgen? Dieser Frage gingen die Kindergartenkinder der KiTa „Wolkenblick“ in Ossenberg und der AWO KiTa in Rheinberg auf den Grund. „Bewaffnet“ mit blauen Müllsäcken und Handschuhen flogen die fleißigen Bienchen mit ihren Betreuerinnen aus und sammelten auf, was das Zeug hält. Kreisweite Aktion Zur Zeit tourt die „Umweltclownin“ Ines Hansen im Auftrag des AEZ Adonkshof...

  • Rheinberg
  • 13.11.19
Wie viel Wasser benötigt die Produktion eines T-Shirts? Organisatoren und Gäste machten sich bei der Ausstellungseröffnung ein Bild (von links): Marion May-Hacker, Agendabeauftragte der Stadt, Klimaschutzmanager Stephan Baur, Dr. Beatrix LangenbeckSchwich (Schulleiterin Städtische Gesamtschule), Martin Limberg (Stellvertretender Schulleiter Julius-Stursberg-Gymnasium), Paul Schwarz (Heinz-Trox-Stiftung), Dr. Hartwig Müller (Heimat- und Verkehrsverein Neukirchen), Bürgermeister Harald Lenßen und aktive Schülerinnen und Schüler der beiden Schulen. Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Ausstellung im Schulzentrum Neukirchen-Vluyn
"Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst!"

Ausstellung noch bis 21. November Kürzlich wurde im Schulzentrum die Ausstellung „Virtuelles Wasser – Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst“ eröffnet. In der Ausstellung laden 20 Exponate dazu ein, dem Thema „Virtuelles Wasser“ in vielfältiger Art und Weise zu begegnen. Unterstützt wird die Ausstellung durch das Programm BNE der Stadt Neukirchen-Vluyn, das wiederum aus Mitteln der Heinz-Trox-Stiftung finanziert wird. Wir trinken jeden Tag ungefähr drei Liter Wasser. Zum Waschen, Kochen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.11.19
Milan Toups und Harald Gülzow untersuchen Brunnenwasserprobe. Die Landwirtschaft ist ein Grund für die hohe Belastung in den Brunnen am Niederrhein.
3 Bilder

Im Raum Rheinberg ist die Nitratbelastung im Wasser zu hoch
Brunnenbesitzer ärgern sich

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste leider wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist. Am Niederrhein Fast jeder sechste Brunnenbesitzer wurde enttäuscht und musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist. Insgesamt wurde das Wasser von 31 privat genutzten Brunnen aus dem...

  • Rheinberg
  • 16.10.19
Stadthaus Rheinberg.

Informationsveranstaltung am 19. September in Rheinberg
Vormund gesucht

Kinder, deren Eltern sich nicht ausreichend kümmern können, bekommen über das Familiengericht einen Vormund. Dieser vertritt die Interessen des Kindes bzw. des Jugendlichen, nimmt sich regelmäßig Zeit und ist Begleiter und Ansprechpartnern bei Fragen und Problemen. Die tatsächliche Erziehung überträgt er in der Regel einem Dritten zum Beispiel einer Pflegefamilie oder einem Heim. Eine Schulung für Menschen, die eine Vormundschaft für Minderjährige, gegebenenfalls auch für unbegleitete...

  • Rheinberg
  • 18.09.19

Workshop zur positiven Wirkung des Lachens
Lach dich frei

Heiterkeit zur Entspannung? Das geht! In einem Workshop der zertifizierten Lach Yoga Kursleiterin Diana Beye geht es um das Erleben der positiven Wirkung des Lachens. Dabei wird in verschiedenen Übungen das Lachen ohne Grund und wie es schließlich in ein echtes Lachen übergeht, vermittelt. Stress und Traurigkeit verabschieden sich. Mehr Freude ins Leben bringen Die praktischen Übungen helfen jederzeit, wieder mehr Lachen und Freude ins Leben zu bringen. Der Workshop richtet sich an...

  • Moers
  • 12.09.19

Seltsames Cyber-Phänomen
Das nenne ich "krank"

Der Fernseher läuft, der Rechner ist an, das Smartphone ist in Dauerbetrieb - ein unglaubliches Phänomen der heutigen Zeit. Kann das gesund sein? Reizüberflutung oder tumbe Beschäftigungsmaßnahme oder was steckt hinter dem Phänomen, sich innerhalb der eigenen vier Wände nur noch in diesen Kanälen zu tummeln? Da wird gedisst, geliked, gedisliked, in die Röhre geglotzt, bei jedem nächsten "Plopp-Geräusch" das Handy gezückt und - nur im günstigsten Falle - virtuell ein Feld bestellt (Vorsicht:...

  • Moers
  • 05.08.19
  •  1
  •  1
Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Christoph Landscheidt.

Stadt Kamp-Lintfort gegen Verlagerung des ärztlichen Notdienstes
Sorge um die medizinische Versorgung

Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein plant einschneidende Veränderungen des Notdienstkonzeptes im Kreis Wesel. Das Konzept sieht vor, den ärztlichen Notdienst in die Notfallpraxis am Bethanien-Krankenhaus in Moers zu verlagern. Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Christoph Landscheidt ist besorgt und befürchtet eine Verschlechterung der ärztlichen Versorgung in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen. Bisher werde dieser Notdienst von den Kamp-Lintforter Praxen vor Ort sichergestellt....

  • Kamp-Lintfort
  • 26.07.19
  •  2

Ein Mittel gegen hohe Diebstahl-Zahlen
Polizei Moers codiert Fahrräder

Der Fahrraddiebstahl nimmt in der Kriminalstatistik der Polizei einen großen Raum ein. Ein Mittel, dieser Entwicklung entgegen zu wirken, ist das Codieren von Fahrrädern. Bezirksdienstbeamte der Polizeiwache Moers codieren am Donnerstag, 25. Juli, von 14 bis 17 Uhr an der Polizeiwache, Asberger Straße 5, kostenlos Fahrräder. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten die Beamten darum, Ausweis und Kaufunterlagen mitzubringen.

  • Moers
  • 23.07.19
Neue Sirenen.

Sirenen für den Ernstfall
Drei neue Standorte in Moers

An folgenden drei Standorten in Moers hat eine Fachfirma vor kurzem neue Sirenen aufgestellt: Kampstraße (Weide vor dem Kreisverkehr), Endstraße (Gewerbegebiet Genend/Einmündung In Sandfort) und Steinbrückenstraße (Unterführung der A57). „Der Fachdienst Service der Feuerwehr Moers hat in gewohnt guter Zusammenarbeit mit unseren städtischen Kollegen der Liegenschaften, der Ausschreibungsstelle, der örtlichen Rechnungsprüfung sowie den Mitarbeitenden von ENNI Energie und Umwelt die...

  • Moers
  • 22.07.19

Haus der Familie hilft jungen Eltern
Elternstart-Kurs

Das DRK-Haus der Familie bietet einen Elternstart-Kurs für Kinder die zwischen März und Juni 2019 geboren sind. Der Kurs startet Dienstag den 10. September von 10.30 bis 21, 5 Termine sind frei. Außerdem bietet das Haus der Familie ab dem 10. September eine altersübergreifende Spielgruppe an. Der Kurs startet Dienstagnachmittag von 15 bis 16.30 Uhr. Die Kurse finden statt im Haus der Familie, Augustastrasse 11.

  • Moers
  • 20.07.19

Historischer Stoff vor historischer Kulisse
„Die Päpstin“

Am 13. August findet im Rahmen der FilmSchauPlätze NRW ein kostenloses Open Air-Kino auf dem Abteiplatz vor dem Kloster Kamp statt. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann haben nun das Programm vorgestellt. „Wir sind froh, dass wir auch in diesem Jahr den Zuschlag von der Film- und Medienstiftung bekommen haben, um dieses kostenlose Kinoevent anbieten zu können“, erklärt Landscheidt. Müllmann ergänzt: „In der Kulisse des Klosters bekommt der...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.07.19
  •  1

Gutschein- und Ratgeberbuch für Bürger
Kommunen setzen auf Klimasparbuch

Gemeinsam mit dem Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel und den Leader-Regionen „Lippe-Issel-Niederrhein“ und „Niederrhein: Natürlich lebendig“ arbeitet die Stadt Kamp-Lintfort an einem Klimasparbuch. Bis zum Jahresende wird ein Gutschein- und Ratgeberbuch für Bürger entstehen. Neben Tipps zu Bauen und Wohnen, Ernährung, Konsum und Mobilität soll das Buch auch Gutscheine von lokalen Unternehmen und Initiativen enthalten, um den Alltag klimafreundlicher zu gestalten. „Mit dem...

  • Kamp-Lintfort
  • 16.07.19

24 Schulklassen sind rauchfrei geblieben
"Be smart–don’t start"

Wir bleiben „smart“. Das hatten im November vergangenen Jahres 33 Schulklassen aus dem Kreis Wesel versprochen und sich verpflichtet, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. Geschafft haben das 24 der Schulklassen, die beim Schülerwettbewerb „Be smart – don’t start“ mitgemacht haben. „Finger weg vom Glimmstängel“ hieß es bis Ende April dieses Jahres für die Teilnehmer des Wettbewerbes, den das Institut für Therapieforschung Nord (IFT) in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg durchführte....

  • Moers
  • 04.07.19

Schmerzmediziner Norbert Schürmann erhält Focus-Auszeichnung
Einer der Besten

Ungefähr vier Millionen Bundesbürger leiden unter chronischen Schmerzen wie Rücken-, Kopf- oder auch Tumorschmerzen. Nur wenige Ärzte sind auf die Behandlung chronischer Schmerzen spezialisiert und bis der Patient den richtigen Arzt gefunden hat dauert es oft sehr lange. Am meisten betroffen bei chronischen Schmerzen ist der Rücken, gefolgt von Nacken- und Schulterschmerzen und Kopfschmerzen, aber auch Brustschmerzen, Nervenschmerzen, Rheumaschmerzen und Schmerzen nach Verletzungen und...

  • Moers
  • 04.07.19

Polizei bittet um Vorsicht
Spinde im Freibad "Solimare" aufgebrochen

Unbekannte haben am Sonntag, 30. Juni, zwischen 12 und 17 Uhr im Freibad "Solimare" an der Filder Straße in Moers mehrere Spinde aufgebrochen. Sie nahmen Bargeld, Smartphones und Personalausweise mit. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02841 / 1710 und gibt folgende Tipps: Bei den aktuellen Temperaturen ist der Besuch im Schwimmbad oder am See schon fast Pflicht. Leider ruft die Freiluftsaison aber auch immer wieder Langfinger auf den Plan, denn Gelegenheit macht oft auch...

  • Moers
  • 01.07.19
Die examinierte Krankenpflegerin und ausgebildete Pflegetrainerin Sigrid Schulz-Rohrbach leitet den kostenlosen Kurs für pflegende Angehörige im Krankenhaus Bethanien.

Kostenfreies Kursangebot in Bethanien
Angehörige mit Demenz richtig pflegen

Angehörige mit Demenz zu Hause zu pflegen, stellt eine besondere Herausforderung für alle beteiligten Familienmitglieder dar. Am Mittwoch, 19. Juni beginnt um 16.30 Uhr in der Krankenpflegeschule Bethanien ein spezieller Kurs, der Menschen bei der heimischen Pflege demenziell erkrankter Angehöriger unterstützen möchte. Der von der erfahrenen Krankenschwester und Pflegetrainerin Sigrid Schulz-Rohrbach geleitete Kurs ist für alle Teilnehmer kostenlos. Um Anmeldung bei der Pflegetrainerin wird...

  • Moers
  • 15.06.19

Bürger helfen Studenten
Eine Hand wäscht die andere

Auch in diesem Sommersemester legt die Hochschule Rhein-Waal wieder ihr Patenschaftsprogramm „Locals4Students“ auf. Bereits zahlreiche Bürger haben dabei in der Vergangenheit die Rolle eines Ratgebenden übernommen und so vielen Studierenden den Einstieg in ihr Studium erleichtert. Gesucht werden wieder Paten bzw. „Locals“ (englisch für Ortsansässige), die dazu beitragen möchten, dass Studenten sich in ihrer neuen Heimat gut aufgehoben fühlen. Zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch...

  • Kamp-Lintfort
  • 13.06.19

Beratungsgespräch
Für afghanische Flüchtlinge und ihre Betreuer

Am 11. Juni ab 19 Uhr im Don Bosco-Heim Moers, Filderstraße 2, wird Rechtsanwalt Dr. John Spiekermann gezielt afghanische Geflüchtete und ihre Betreuer/Paten beraten. Dabei soll es sowohl um das alltägliche Miteinander in der deutschen Zivilgesellschaft als auch um so dringende Fragen wie Arbeit, Sprache und Wohnen gehen. Der Flüchtlingsrat Moers richtet diese Veranstaltung aus und sorgt auch dafür, dass sprachliche Verständigung durch geeignete Übersetzer gewährleistet ist.

  • Moers
  • 06.06.19

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.