Hoffnung steigen gelassen

Gebete wurden an die Luftballons gebunden.Foto: PR

Eine bunte Menschenschar versammelte sich jetzt auf dem Nevigeser Kirchplatz. Rund 60 Kinder mit Eltern, Senioren und Jugendliche tummelten sich vor der Stadtkirche und versuchten bei eisigen Temperaturen einen Platz in der Sonne zu ergattern. René Görtz, Jugendleiter der örtlichen evangelischen Kirchengemeinde und des CVJM Neviges, verteilte vor der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins bunte Luftballons, an denen Kärtchen hängen.
„Darauf haben Jugendliche ihre Gebete geschrieben“, erklärt der lokale Organisator der Initiative Hoffnung, einer deutschlandweiten überkonfessionellen Bewegung, die mit Worten und Taten Perspektive schenken will. Am Tag zuvor hatte die Jugend symbolisch ein Apfelbäumchen gepflanzt und sich auf das Projekt eingeschworen. Ein paar Gebetstexte wurden verlesen.
„Und wenn wir die Gebete in dieser Form in den Himmel schicken, dann wissen wir, dass Gott Antworten herabschickt. Die Ballons steigen auf, Segen kommt herab“, erklärt Görtz noch kurz, dann ist es so weit. Unter tosendem Beifall steigen die 25 Ballons auf. Mit ihnen auch die Hoffnung, dass die Initiative Bewusstsein für die Nöte Benachteiligter schafft.
Nach diesem offiziellen Startschuss folgen nun im Jahresverlauf diverse Projekte, die vor Ort helfen wollen. Neben einer Beteiligung am Velberter Dreck-Weg-Tag am 9. April und dem Kinderfest am 1. Mai plant die evangelische Jugend ein Fußballfest zur Frauen-Fußball-WM. Görtz: „Zu diesem Zweck werden wir eine Goalbox nach Neviges holen, eine Art Käfig zum kicken.“ Zwei oder drei weitere Einsätze sollen in der zweiten Jahreshälfte folgen.

Autor:

Janina aus dem Siepen aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.