Waltrop: Kanal- und Industriegeschichte - Radtour zum Römermuseum

Herbert Niewerth leitet die Radtour nach Haltern am See.
  • Herbert Niewerth leitet die Radtour nach Haltern am See.
  • Foto: LWL/Hudemann
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Am Wesel-Datteln-Kanal entlang bis zum LWL-Römermuseum in Haltern am See führt eine Radtour, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 25. August, von 11 bis 18 Uhr anbietet. Die Tour startet am Eingang des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg. Geleitet wird sie vom ehemaligen Museumsleiter Herbert Niewerth, der sich noch im Vorstand des Fördervereins engagiert.
Die 42 Kilometer lange Strecke zeigt ein Stück Kanal- und Industriegeschichte des Reviers. Die Radtour führt vom Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal entlang bis zum "Dattelner Meer", wo der Wesel-Datteln-Kanal abzweigt, um eine Verbindung zum Rhein herzustellen. Die Gruppe passiert die Schleusen von Datteln und Ahsen, um schließlich Haltern am See zu erreichen. Unterwegs wird eine kleine Picknickpause eingelegt (Picknick bitte selbst mitbringen) und es gibt Infos zur Geschichte der beiden Kanäle.
Um etwa 14 Uhr besteht die Möglichkeit, das LWL-Römermuseum zu besichtigen. Vor etwa 2000 Jahren befand sich am Ufer der Lippe einer der wichtigsten Militärstandorte der Römer in Germanien mit dem Namen Aliso. Bis zu 5000 römische Soldaten lebten hier. Genau an dieser Stelle befindet sich heute das LWL-Römermuseum, in dem man die Welt der Römer entdecken kann.
Nach der Rückkehr besichtigen die Teilnehmer die Ausstellung "U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe", die das LWL-Industriemuseum im Hafengebäude am Oberwasser zeigt.
Kosten für die Tour inklusive Eintritt in beiden Museen: 8 Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 02363/9707-0 oder per E-Mail an: schiffshebewerk@lwl.org.

Autor:

Lokalkompass Ostvest aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.