Feuerwehr verhindert größeren Gebäudeschaden bei Brand in Voßwinkel

Anzeige
Arnsberg: Bellingserweg |

Voßwinkel. Ein gemeldeter Gebäudebrand hat in der Nacht vom 16. auf den 17. Oktober für ein größeres Aufgebot an Rettungskräften im Bellingserweg in Arnsberg-Voßwinkel gesorgt. Ein aufmerksamer Anwohner aus der Nachbarschaft hatte die Feuerwehr-Leitstelle in Meschede per Notruf über Feuerschein aus einem dortigen Wohnhaus informiert.

Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt war, ob sich noch Personen in dem betroffenen Gebäude aufhielten, wurden um 23:38 Uhr die Hauptwachen Neheim und Arnsberg der Feuerwehr der Stadt Arnsberg, der Basislöschzug 1, bestehend aus dem Löschzug Neheim und der Löschgruppe Voßwinkel, der Fernmeldedienst sowie der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner des Hauses bereits in Sicherheit bringen können und fanden bei einem Nachbarn Zuflucht. Die Erkundung der Feuerwehr vor Ort ergab, dass es auf einer im Ausbau befindlichen Dachterrasse im Bereich des Holzfußbodens aus bislang ungeklärter Ursache zu einem örtlich noch begrenzten Brand gekommen war, der jedoch begann, auf eine hölzerne Außenwand überzugreifen. Durch die Vornahme eines schnellen und gezielten Löschangriffs mit jeweils zwei Einsatztrupps im Innen- und Außenangriff gelang es den Feuerwehrkräften, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und so einen größeren Gebäudeschaden zu verhindern. Der Fußboden musste durch die Wehrleute anschließend mit Motorsägen geöffnet werden, um ihn mit einer Wärmebildkamera auf verbliebene Glutnester untersuchen und diese abzulöschen zu können.

Der Großteil der 35 vor Ort befindlichen Feuerwehrkräfte, die mit insgesamt 8 Fahrzeugen angerückt waren, konnte die Einsatzstelle nach einer guten Stunde wieder verlassen. Die Löschgruppe Voßwinkel stellte noch etwa eine weitere Stunde lang eine Brandwache, um ein etwaiges Wiederaufflammen des Brandes zu verhindern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.