SICHT - GenerationenMagazin ist online!

Anzeige
Die Zeitung von Bürgern für Bürger!

http://www.arnsberg.de/zukunft-alter/sicht/sicht-0...

Kinder wie die Zeit vergeht!

Wie oft hören wir diesen Spruch?


Auch wir in der Redaktion des GenerationenMagazins SICHT sind immer wieder überrascht! Kaum ist eine Ausgabe fertig, beginnen die Vorbereitungen für die neue. Ideen und Beiträge müssen verarbeitet werden und eins zwei drei - ist ein viertel Jahr vergangen und wir fragen uns, wo ist die Zeit geblieben!?

Es ist schon ein eigenartiges Gefühl im Sommer ein Wintertitelbild auszuwählen!

Nun aber ist sie da, die Vorweihnachts- und Weihnachtszeit! Genießen wir sie und freuen wir uns auf das kommende Jahr. Lesen Sie auf Seite 4 dieser Ausgabe die aufregende, aber auch nachdenklich stimmende Geschichte der Buchautorin Helga Lichter. Lassen Sie sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Kommen wir zurück zu unserer Anfangsaussage: „Kinder wie die Zeit vergeht!“ Oder besser: „Wo ist sie geblieben?“ Anni Künkenrenken sieht das anders, sie fragt in ihrem Bericht über eine Freundschaft: „Was sind schon 50 Jahre?“ Die Erklärung lesen Sie auf Seite 10 und 11.

Wie lang aber müssen Wochen, ja Monate, den Flüchtlingen erscheinen, geprägt von Strapazen, Hunger und Ungewissheit? Menschen, die nicht wissen wo sie stranden werden! Männer ohne ihre Familien, Kinder ohne ihre Eltern oder Kinder als Waisen, weil ihre Eltern dem Krieg in ihrer Heimat zum Opfer fielen! Jeder kann helfen und die Not lindern.

Bei richtiger Koordination aller Beteiligten ist das auch zu schaffen. Lesen Sie unseren Beitrag „JEDE GUTE IDEE IST WILLKOMMEN“ des Fördervereins Wendepunkt e.V. . Es ist nicht leicht an das Weihnachtsfest zu denken und zu wissen, dass es viele Menschen gibt, die zu diesem Zeitpunkt aus ihrer Heimat fliehen müssen um zu überleben. Was heißt dann „Fröhliche Weihnachten?“ „Friedliche Weihnachten?“ „Friede auf Erden!“ Werden wir das je erleben?

Weit Abseits vom Weltgeschehen erlebte Hans-Werner Wienand das Weihnachtsfest bei seiner Weltumseglung mit der AMYGDALA auf hoher See. Seite 14/15.

„Bringe Farbe in Dein Leben und färbe auf andere ab!“ Diesen guten Rat gab mir Franz Loer (92) nach unserem Interview mit auf den Weg! Seite 23.

Natürlich finden Sie in dieser Ausgabe noch viele interessante Beiträge unserer Autoren, aber sie alle hier zu erwähnen würde den Rahmen sprengen!

Ihr Uwe Künkenrenken Mitglied im Redaktionsteam der SICHT

Das Magazin SICHT liegt in den Stadtbüros ab sofort zur Mitnahme bereit. Wer es nicht mehr abwarten kann und schon einmal einen Blick in die Online-Ausgabe werfen möchte, der findet auf der Webseite Zukunft Alter Arnsberg hier den Link. Viel Vergnügen wünscht Ihnen die Redaktion SICHT. Genießen Sie den Advent. Bereichern Sie diese besinnliche Zeit mit der Lektüre unserer SICHT!

http://www.arnsberg.de/zukunft-alter/sicht/sicht-0...
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 26.11.2015 | 21:13  
2.565
Torsten Richter-Arnoldi aus Hattingen | 27.11.2015 | 00:29  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 27.11.2015 | 09:34  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.12.2015 | 12:02  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 01.12.2015 | 12:39  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.12.2015 | 13:23  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 01.12.2015 | 22:33  
57.182
Hanni Borzel aus Arnsberg | 01.12.2015 | 22:45  
46.010
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 02.12.2015 | 11:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.