28. Internationale brandweerwedstrijden: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau wieder international erfolgreich

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Die Mannschaft der Löschgruppe Till-Moyland der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau belegte beim 28. Internationalen Feuerwehr-Leistungswettkampf in Zetten/Niederlande mit 1.508 Punkten den 8. Platz. 26 Feuerwehreinheiten aus den Niederlanden und Deutschland stellten sich heute dem umfangreichen Leistungstest.

Alle teilnehmenden Mannschaften sahen sich einer komplexen Übungslage gegenüber, in der es galt, einen Brand in einer Firmenhalle mit Bürotrakt zu löschen. In einem Büro war ein Feuer ausgebrochen. Eine brandverletzte Mitarbeiterin konnte das Gebäude verlassen und die Feuerwehr alarmieren. Ein weiterer Mitarbeiter wurde vermisst. Beim Vorgehen an den Brandherd konnten der Vermisste aufgefunden, ins Freie gebracht und an den Rettungsdienst übergeben werden. Durch das koordinierte Vorgehen der Einsatzkräfte konnte das Feuer gelöscht und die Übungsaufgabe schnell gelöst werden.

Auch wenn die Till-Moyländer Brandbekämpfer bereits sich zum 8. Mal dem Wettbewerb stellten, ist es jedes Jahr eine neue Herausforderung. Das Übungsszenario ist vorher nicht bekannt. Auch gelten in den Niederlanden andere Einsatztaktikten als in Deutschland. "Letztendlich ist jedes Jahr wieder eine willkommene Abwechslung zum ehrenamtlichen Feuerwehrdienst. Der Wettbewerb fördert die Motivation der Truppe und zeigt den hohen Standard der Ausbildung der Bedburg-Hauer Einsatzkräfte", so Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann, der die Löschgruppe beim Wettbewerb begleitete.

Sieger des Wettkampfs wurde die Löschgruppe Elten der Freiwilligen Feuerwehr Emmerich mit 1.682 Punkten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.