Müll - Gesagt - Getan

Anzeige
Bedburg-Hau: Moyländer Allee Aushängeschild der Gemeinde | Nicht nur der Bauhof der Gemeinde Bedburg-Hau war aktiv wegen der
Beseitigung wilder Müllkippen in Moyland, sondern auch die Aktivisten der
GRÜNEN in Bedburg-Hau. Der 1. Vorsitzende Walter Hoffmann und sein
Pressesprecher Günter van Meegen räumten auf, um die
Umweltverschandelung an der Moyländer Allee einem Ende zu setzen. Die
Ortschaft Moyland verdient es besonders, durch seine sensible Vielfalt in
Sachen Natur, Kunst und Kultur, Sport, Freizeit, dass Straßen, Wege und
Plätze sauber bleiben oder gereinigt werden.

Wir GRÜNEN bitten die Bürger, die hauptsächlich vom Moyländer Wald als
Erholungsort profitieren, aktiv für die Umwelt einzutreten. Meldungen an die
Behörde (wenn man denn weiß, wer zuständig ist) ist eine gute Sache, selbst
aber "Hand anzulegen" führt zur Nachahmung und beispielhaftem Verhalten
gegenüber anderen. Der Bauhof erfüllt eine Menge wichtiger Funktionen und
Dienstleistungen für den Bürger. Die Beseitigung der wilden Müllberge mit
Haus- oder Sperrmüll an Straßenrändern gehört nicht dazu. Danke an den
Bauhof, deren Mitarbeiter sich dennoch nicht zu schade sind, auf fremden
Grundstücken Müll zu entfernen!
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 24.09.2015 | 18:10  
12.965
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 24.09.2015 | 20:29  
5.163
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 25.09.2015 | 16:55  
12.965
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 26.09.2015 | 10:14  
5.163
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 26.09.2015 | 13:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.