Chor "Eintracht Hau" sucht Neumitglieder

Anzeige
Bedburg-Hau: Bedburg-Hau | Begeisterung entfachte der gemischte Chor "Eintracht Hau" anlässlich seines traditionellen "Offenen Singens" im Vereinslokal "Antoniterklause" Hau. Zugleich konnte die 1. Vorsitzende Ursula Hoffmann den neuen Chorleiter Hans-Hermann Koppers der Öffentlichkeit vorstellen, der häufig in seiner mitreissenden Art das Publikum einbezog. Innerhalb von nur acht Wochen studierte der Chor ein völlig neues, stets vierstimmiges Repertoire ein und begeisterte die sehr zahlreich erschienenen Zuhörer/innen sowohl mit schmissig-harmonischem als auch zeitgemäßem Liedgut (z.B. die "Europa-Hymne"). Reichlich Gelegenheit zum Mitsingen vieler bekannter und beliebter Melodien boten in den Pausen die Akkordeon-Spieler Ursula Hoffmann und Werner van der Linden, die dem Publikum so richtig einheizten. Mit ihrem afrikanischen, rhythmisch-melodischem "Heja-hejana" beschloss der Chor seine vielbeachtete Premiere unter neuer Leitung. Ein Auftritt, der sich aufgrund seines moderneren Programms durch den neuen Chorleiter H.H. Koppers großer Resonanz und Zustimmung erfreuen konnte. "Eintracht Hau" ist stets an Neumitgliedern interessiert und lädt herzlich ein zum Mitmachen und Probesingen an jeder Probe donnerstags von 19.00 - 21.00 Uhr in der "Antoniterklause" ein; Infos und Interessebekundungen gerne unter 02821/13347 (U. Hoffmann).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.