Versorgungsunterbrechung in Querenburg

Anzeige
(Foto: STWBO)

Am kommenden Sonntag, 16. November, muss ein Leck in der Hauptversorgungsleitung beseitigt werden, die das RWE-Kraftwerk Bochum an der Prinz-Regent-Straße mit der Fernwärmeversorgung Universitäts-Wohnstadt Bochum GmbH (FUW) verbindet.

Der Schaden war bei einer Leitungsrevision von RWE aufgefallen. Die Abschaltung des Kraftwerks erfolgt am Sonntag ab 10 Uhr. RWE plant, die Wärmeversorgung am Morgen des 17. November wiederaufzunehmen. Für den Zeitraum der Abschaltung stehen den Fernwärmekunden in der Universitäts-Wohnstadt, in Querenburg und der Hustadt keine Heizung und keine Warmwasserversorgung über das Fernwärmenetz zur Verfügung. Auch das Hallenbad Querenburg, Hustadtring 157, bleibt am Sonntag geschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.