AOK-Firmenlauf Bochum: Traumkulisse am Kemnader See

Anzeige
(C) Andreas Molatta , 05.07.2018 , Bochum , AOK-Firmenlauf am Kemnader See :
 
(C) Andreas Molatta , 05.07.2018 , Bochum , AOK-Firmenlauf am Kemnader See : AOK-Sprecher Jörg Jockisch mit dem Team vom Evangelischen Johanneswerk

Mehr als 3.000 Bochumer liefen für die eigene Firma und den guten Zweck

Der AOK-Firmenlauf in Bochum wird immer beliebter: Den Beweis lieferte die zehnte Auflage der Veranstaltung mit einer riesigen Geburtstagsparty. Mehr als 3.000 Läuferinnen und Läufer aus 175 Betrieben gingen für ihre Firma und den guten Zweck auf die rund fünf Kilometer lange Strecke. Sie sorgten für eine einzigartige Kulisse am Kemnader See. „Die riesige Stimmung und dabei bestes Wetter - heute passt einfach alles zusammen“, freute sich Organisator Jörg Jockisch von der AOK NordWest.
Hoch her ging es auf der Nordseite des Kemnader Sees. Hier verwandelten mehrere hundert Besucher, Angehörige und Fans den Startbereich in eine grün-weiß geschmückte Partymeile. Unter lautem Jubel gab AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock um Punkt 19 Uhr den Startschuss und schickte gemeinsam mit Firmenlaufbotschafterin Jana Hartmann die Läuferschar auf den Rundkurs. „Das ist ein imposantes Bild zu sehen, mit wie viel Spaß und Freude an der gemeinsamen Bewegung und für ein gutes Betriebsklima so viele Läuferinnen und Läufer unterwegs sind“, sagte Kock. Die Athleten hatte Laufbotschafterin Jana Hartmann, sechsfache Deutsche Meisterin über 800 Meter und mehrfache WM- und EM-Teilnehmerin, für den AOK-Firmenlauf fit gemacht. „Viele Unternehmen haben sich professionell auf das beliebte Laufevent vorbereitet. Wenn das Bewusstsein für die eigene Gesundheit geschärft ist, haben wir viel erreicht“, berichtet Hartmann.
Bei sommerlichen Temperaturen waren die Läuferinnen und Läufer zügig unterwegs und freuten sich über die Erfrischungen am Rande der Laufstrecke. Zur Erinnerung an diesen besonderen AOK-Firmenlauf gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine ‚Finisher-Medaille‘ und ein Ziel-Einlauffoto. Vor und nach dem Lauf sorgte ein buntes Rahmenprogramm bei Läufern und Besuchern gleichermaßen für beste Stimmung auf dem Veranstaltungsgelände. Bei den Kindern standen vor allem die Spiele im Sand hoch im Kurs. Der familiäre Charakter der Veranstaltung ist das Erfolgsrezept. Und ein guter Zweck kommt noch hinzu: „Nicht nur der sportliche Aspekt und der Spaß stehen im Vordergrund, sondern auch die gesellschaftliche Verantwortung für sozial schwache und kranke Kinder. Je Teilnehmer spenden wir einen Euro an den Verein Kinderlachen e.V. für ein Bochumer Hilfsprojekt, das noch ausgewählt wird‘. Das ist uns ein Herzensanliegen“, sagte AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock.
Im Anschluss an den Firmenlauf klang die Veranstaltung mit einer geselligen ‚After-Run-Party‘ bei bestem Sommerwetter, kühlen Getränken und Leckerem vom Grill und einer Geburtstags-Tombola mit attraktiven Preisen und flotter Musik im Strandgelände des blue:beach aus. Wertungen gab es in verschiedenen Kategorien. So wurden zum Beispiel die schnellsten sechs Frauen und Männer, der schnellste weibliche und männliche Azubi und Chef, die teilnehmerstärkste Firma geehrt und die stimmungsvollste Fangruppe, ausgezeichnet.

Auszeichnungen beim AOK-Firmenlauf Bochum 2018

Schnellste Starter in der Einzelwertung: 
  • Angela Moesch vom Team ‚Kielhornschule’ (0:17:08); 
  • Yann K. Jarosch vom Team ‚Zum Holty’ (0:16:31)
 
Sieger der Teamwertung: 
  • Katholisches Klinikum Bochum 1 mit Esther Schulte-Zurhausen, Miriam Lapatenko und Beate Chmiel sowie 
  • Ruhr Universität Bochum 1 mit Julian Henry Loss, Julian Roelle und Florian 
  • Heinrici

Schnellste Azubis: 
  • Svenja Fleischmann (0:19:49) vom Bergmannsheil Bochum, 
  • Ulrich Schulze-Berghausen (0:16:41) von der REWE Lenk OHG
 
Schnellste Chefin:
  • Sabine Specht (0:19:49) vom Autozentrum Volmarstein 
Schnellster Chef:
  • Florian Beyer (0:18:14) von der Remondis GmbH & Co. KG 
Teilnehmerstärkste Firma:
  • thyssenkrupp mit 325 Läuferinnen und Läufern 
Stimmungsvollste Fan-Gruppe:
  • Wirtschaftsentwicklung Bochum 
Die Fangruppe der Wirtschaftsentwicklung Bochum sorgte für prächtige Stimmung beim Zieleinlauf. Ihr Gewinn: 10 Liter Freigetränk. 

Erstmalig wurde das coolste Firmenshirt prämiert:
  • Die Firma Internationaler Bund West gGmbH erhielt einen gesponserten Gutschein für eine Firmenveranstaltung (25 Personen) im blue.beach.

Alle Infos und Ergebnisse unter www.aok-firmenlauf-bochum.de.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.