Tierschutzverein: Mitgliederversammlung erneut verschoben / Erst "Altlasten aufarbeiten"

Anzeige
Im Tierheim herrsche mittlerweile eine viel bessere Atmosphäre, sagt Johannes Beisenherz.

Die Mitgliederversammlung des Tierschutzvereins muss erneut verschoben werden. "Peinlicherweise", sagt Johannes Beisenherz, kommissarischer erster Vorsitzender. "Altlasten", die aufgearbeitet werden müssen, machen eine erneute Verschiebung (und zwar auf den 31. Mai, 19.30 Uhr, im "Mythos") notwendig.


Zum einen habe die ehemalige Vorsitzende, Roswitha Heise, eine Mitgliederdatei hinterlassen, "die höchst fehlerhaft" sei. Damit man auf der Mitgliederversammlung keine Formfehler begehe, müsse die Datei zunächst "bereinigt" werden. Der Tierschutzverein habe zwischen 400 und 450 Mitglieder. Bei 120 von ihnen lägen überhaupt keine Aufnahmeanträge vor. So war es auch bei Johannes Beisenherz, der seit 1994 Mitglied im Tierschutzverein ist. Früher habe es Sammellisten gegeben, in die man sich eingetragen habe. "Offenbar wurde jedoch kein ordentlicher Mitgliedsantrag ausgefüllt." Also müsse man nun alle 120 Mitglieder anschreiben und sich von ihnen bestätigen lassen, dass sie auch Mitglieder seien.

Zum anderen seien Kündigungen zum 31. Dezember vergangenen Jahres ausgesprochen worden − jedoch sei auf dem Mitgliedsantrag nur handschriftlich vermerkt worden: 'Mündlich gekündigt.' "So etwas geht gar nicht", sagt Beisenherz. Auch diese Mitglieder müsse man anschreiben. Hier soll Roswitha Heise in die Pflicht genommen werden. "Sie soll mit ihrem Namen und ihrer Unterschrift bestätigen, dass diese Mitglieder ihr gegenüber die Mitgliedschaft gekündigt haben."
Dies alles seien Altlasten, "die uns hinterlassen wurden und die wir jetzt erst erkennen."

Der Neuanfang ist steinig. Aber der eingeschlagene Weg − die eigentlichen Aufgaben des Vereins im Sinne des Tierschutzes wieder in den Vordergrund zu stellen − wird konsequent weiter beschritten. Auf dem Hof herrsche mittlerweile eine ganz andere Atmosphäre. "Lockerer und freundlicher", fasst Beisenherz zusammen.
Während der Mitgliederversammlung wird unter anderem der Änderungsbeschluss der Neufassung der Satzung auf der Tagesordnung stehen. Zudem müssen die "kommissarischen Vorstandsmitglieder" bestätigt werden. Der nächste Tag der offenen Tür im Tierheim findet übrigens am 8. Mai statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
251
Harry Schmidt aus Castrop-Rauxel | 21.04.2016 | 11:27  
824
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 23.04.2016 | 12:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.