VHS-Vortrag „Europa im Bann der Migration“

Anzeige
Dinslaken: VHS | Am Mittwoch, dem 10. Februar, 19:30 bis 21 Uhr, geht es in einem Vortrag über Migration in Europa. In vielen westeuropäischen Ländern hat sich die Bevölkerungsstruktur in den letzten Jahrzehnten durch Zuwanderung stark verändert. Multikulturelle Gesellschaften sind entstanden. In den großen Ballungsräumen haben sich Zuwanderungsviertel herausgebildet, in denen soziale Probleme sichtbar werden. Eine gesellschaftspolitische Debatte um Migration und Integration ist entstanden – so auch in Deutschland. Durch den Druck der letzten Migrationsströme ist man sogar in konservativen Kreisen dazu übergegangen, über ein modernes Einwanderungsgesetz zu diskutieren, wie es von anderer Seite schon lange gefordert wird. Der Beamervortrag schildert nach geschichtlichen Exkursen (Mauren, Hugenotten, Ruhrpolen) die aktuellen Entwicklungen anhand von Fotos aus Italien, Spanien, Frankreich, Niederlande und Deutschland auf der Basis von Erkenntnissen der qualitativen Sozialforschung. Der Referent lebt seit langem in ei nem durch Migration geprägten Viertel des Ruhrgebiets, in dem er Führungen organisiert.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der VHS unter Telefon 02064 4135-0 oder im Internet unter www.vhs-dinslaken.de

.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.